Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 459 Gäste und 6 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Maximilian Schachmann macht sich Sorgen um die Sicherheit im Radsport. Foto: Christophe Ena/AP/dpa
22.09.2020 09:18
Schachmann kritisiert UCI: «Das ist unglücklich»

Imola (dpa) - Der deutsche Radprofi Maximilian Schachmann ist mit den derzeitigen Sicherheitsvorkehrungen im Radsport unzufrieden und hat auch den Weltverband UCI kritisiert.

«Wenn es um unsere Sicherheit geht, wird nichts gemacht. Die UCI wälzt die Verantwortung auf die Veranstalter ab. Das ist unglücklich, weil der Rennveranstalter Geld verdienen möchte und möglichst viele Zuschauer unterhalten will», sagte Schachmann dem «Sportbuzzer».

Der 26-Jährige vom Team Bora-hansgrohe bezieht sich damit auf die vielen Stürze in der jüngeren Vergangenheit, unter anderem auch beim Auftakt der Tour de France in Nizza.

«Man muss am System etwas ändern und die UCI müsste mehr Verantwortung übernehmen. Ein Organ, das mehr im Sinne der Fahrer handelt, wäre nötig», fordert Schachmann, der nur wenige Tage nach Ende der Tour de France in dieser Woche schon wieder bei der Straßenrad-WM in Imola startet. Er gilt auf dem schwierigen Parcours als aussichtsreichster deutscher Kandidat für eine Medaille.


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.020 Sekunden  (radnet)