Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 597 Gäste und 9 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Max Kanter (li.) musste sich knapp Jordi Meeus geschlagen geben. Foto: Jan Brycta/Czech Tour
08.08.2020 17:43
Czech Tour: Kanter erneut von Meeus geschlagen

Frýdek-Místek (rad-net) - Max Kanter (Sunweb) ist bei der Czech Tour (UCI 2.1) erneut aufs Podest gespurtet. Auf dem dritten Teilstück von Olomouc nach Frýdek-Místek über 206 Kilometer belegte der 22-Jährige den zweiten Platz, während Jordi Meeus (SEG Racing Academy) den zweiten Tagessieg in Folge feierte.

Den Rennfahrern stellten sich heute fünf Anstiege in den Weg, aber vom Gipfel des letzten Berges waren es noch über 65 Kilometer bis ins Ziel - die Sprinter hatten also gute Chancen, wieder rechtzeitig zum Peloton aufzuschließen. Da spielte es auch keine Rolle, dass auch heute eine kleine Ausreißergruppe ihr Glück versuchte. 40 Kilometer vor dem Ziel kam es zum Zusammenschluss.

Nachdem Meeus gestern deutlich gewann, musste sich Kanter heute nur um wenige Zentimeter geschlagen geben. Den dritten Platz belegte Martin Laas (Bora-hansgrohe).

In der Gesamtwertung hat Kaden Groves die Führung von seinem Mitchelton-Scott-Teamkollegen Luke Durbridge übernommen. Der Australier liegt zeitgleich vor seinen beiden Landsmännern Damien Howson und Lucas Hamilton. Nico Denz konnte sich erneut einen Platz verbessern und ist jetzt Fünfter mit 20 Sekunden Rückstand.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.016 Sekunden  (radnet)