Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 301 Gäste und 4 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


In Gedern sollen im Oktober die Deutschen MTB-Nachwuchs-Meisterschaften stattfinden. Foto: Archiv/Armin M. Küstenbrück
28.05.2020 09:14
MTB: Gedern richtet Nachwuchs-DM aus - Wettkampf-Wochenende für U15 und U17 im Oktober

Gedern (rad-net) - Der TGV Schotten und die HWG Gedern stehen mit dem Vulkan Race für die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften für U15- und U17-Mountainbiker bereit. Nachdem wegen der Corona-Pandemie alle geplanten Läufe der Nachwuchssichtung des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) abgesagt werden mussten, sollen nun am 17. und 18. Oktober in Gedern die Meister gekürt werden.

Nachdem der Weltradsportverband UCI ab September einen Weltcup-Block und die WM neu terminiert hat, können nun auch die deutschen Nachwuchs-Biker auf ein Datum im Herbst hinarbeiten.

Die Suche des BDR nach einem Veranstaltungsort stieß bei der Ausrichter-Gemeinschaft von TGV Schotten und HWG Gedern auf offene Ohren. Aus gutem Grund, wie Organisations-Chef Eckhard Haas bekennt: «Wir wissen wie wichtig es ist für die jungen Sportler ist, noch mal auf was hinarbeiten zu können. Wir haben ja selber eine ganze Menge davon.»

Jan Schlichenmaier, Vorsitzender Radsportjugend im BDR, freut sich und ist ein Stück weit erleichtert. «Wir sind natürlich dankbar, dass sich unter den aktuell schwierigen Bedingungen mit Gedern ein versierter Ausrichter von Nachwuchsrennen bereit gefunden hat», erklärt Schlichenmaier. «Das hilft den U15 und U17-Fahrern sich nochmal zum Training zu motivieren.»

Eigentlich hätte man in Gedern just an diesem Pfingstwochenende einen Lauf zur Internationalen MTB-Bundesliga ausgerichtet, inklusive Wettbewerben der Nachwuchs-Sichtungsserie, deren Gesamtwertung wiederum eigentlich die Deutschen Meister der U15 und U17 kürt. Jetzt werden in der Not im Herbst an einem Wochenende die vier Titel-Trägerinnen und -Träger ermittelt.

An den Details der Ausschreibung wird laut Schlichenmaier noch getüftelt. Aber grob skizziert soll das Wochenende so aussehen: Am Samstag gibt es ein Einzelzeitfahren auf dem technisch schwierigen, ersten Teil der Cross-Country-Strecke, mit kurzen Rampen und vielen Richtungswechseln. Auf «zirka acht Minuten» schätzt Haas die Dauer des Zeitfahrens. Aus dem Ergebnis wird es dann für das sonntägliche Cross-Country-Rennen ein Handicap-Start errechnet. In Wellen von fünf Fahrern. So wie man das in früheren Jahren auch schon gemacht hat.

Außerhalb des DM-Programms sind auch Nachwuchsrennen in den Altersklassen U13 abwärts am Samstag geplant. Und am Sonntag soll es noch ein Juniorenrennen geben - unbenommen des Umstands, dass am selben Wochenende auch die Europameisterschaften stattfinden sollen. Aber das würde ja nur maximal zehn Juniorinnen und Junioren betreffen.

Unter welchen Umständen das Wettkampf-Wochenende durchgeführt werden kann, lassen Eckhard Haas und seine Mitstreiter noch auf sich zukommen. Sie richten sich auf jeden Fall darauf ein, dass zum Beispiel Einnahmemöglichkeiten durch Verkauf von Speisen und Getränken höchstens eingeschränkt funktionieren. «Wir müssen abwarten, welche Bestimmungen und Einschränkungen im Land Hessen bis dahin gelten. Im August werden wir dann ein entsprechendes Konzept ausarbeiten. Wir sind jedenfalls in froher Erwartung auf ein Rennen», so Haas.

Liveticker: Aktuelle Informationen zum Coronavirus aus dem Radsport


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.012 Sekunden  (radnet)