Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 646 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Maximiliano Richeze kann nach Hause reisen. Foto: UAE-Team Emirates
26.03.2020 09:30
Coronavirus: Richeze kann Krankenhaus verlassen

Abu Dhabi (rad-net) - Maximiliano Richeze (UAE-Team Emirates) hat das Krankenhaus in Abu Dhabi verlassen können und gilt als vom Coronavirus genesen. Der Argentinier gehörte zu den fünf Rennfahrern, wie sich während der UAE-Tour mit dem Virus infizierten und verbrachte 18 Tage im Krankenhaus. Nach zwei negativen Tests wurde er schließlich entlassen.

«Nach 18 Tagen im Krankenhaus waren meine letzten beiden Covid-19-Tests negativ und ich wurde entlassen», schrieb Richeze auf Englisch und Spanisch in einer Nachricht, die am Mittwochmorgen auf Instagram veröffentlicht wurde. Das UAE-Team Emirates bestätigte die Nachricht ebenfalls. «Ich möchte den Ärzten und Krankenschwestern der Cleveland Clinic Abu Dhabi dafür danken, dass sie mich geheilt haben und meine Teamkollegen für die Unterstützung. Ein besonderer Dank geht an alle Menschen für ihre Botschaften und ihre Zuneigung.»

Ebenfalls ins Krankenhaus musste Richezes Teamkollege Fernando Gaviria. Ob er auch entlassen wird, ist allerdings noch nicht bekannt, genauso wie der Status von zwei Mitarbeitern, von denen berichtet wurde, dass sie als erste positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Andere Fahrer und Mitarbeiter, bei denen nie ein Coronavirus diagnostiziert wurde, durften vor einigen Tagen nach einer freiwilligen Quarantäne in den Vereinigten Arabischen Emiraten nach Hause reisen.

Die UAE-Tour wurde am 27. Februar aufgrund des Verdachts auf Covid-19 mit zwei verbleibenden Etappen abgebrochen und alle Fahrer, Mitarbeiter, Rennorganisation und Medien wurden bis zu den Tests in ihren Hotels in Abu Dhabi isoliert untergebracht. Zwei Tage später durften 18 der 22 teilnehmenden Teams die Vereinigten Arabischen Emirate verlassen, lediglich Gazprom-Rusvelo, Cofidis und Groupama-FDJ mussten weiter in Quarantäne bleiben, nachdem sie sich auf derselben Hoteletage aufgehalten hatten, wie das UAE-Team Emirates.

Richeze bei UAE-Tour mit Coronavirus infiziert

Liveticker: Aktuelle Informationen zum Coronavirus aus dem Radsport


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.015 Sekunden  (radnet)