Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 237 Gäste und 2 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Katie Archibald und Elinor Barker gewannen das Zweiermannschaftsfahren. Foto: Tornanti
25.01.2020 08:16
Graf/Müller übernehmen in Berlin die Führung

Berlin (rad-net) - Die Österreicher Andreas Graf und Andreas Müller haben am zweiten Abend des Berliner Sechstagerennen die Führung übernommen. Graf/Müller siegten in der abschließenden Jagd und liegen mit 158 Punkten als einziges Duo in der Nullrunde.

Weltmeister und Vorjahressieger Theo Reinhardt aus Berlin, der in diesem Jahr mit dem Franzosen Morgan Kneisky fährt, überstand einen Sturz mit anschließendem Defekt am Vorderrad unverletzt. Sie liegen mit 177 Zählern in der Gesamtwertung aber weiterhin auf dem zweiten Rang, gefolgt von Wim Stroetinga/Moreno de Pauw mit 173 Punkten.

Maximilian Levy liegt nach dem zweiten Tag des Sprint-Wettbewerbs mit 91 Punkten an der Spitze des siebenköpfigen Feldes. Der achtfache Berlin-Sieger führt im Gesamtklassement vor Maximilian Dörnbach (84 Punkte) und Tomas Babek (77) aus Tschechien (77).

Bei Frauen dominierten die Britinnen das Zweiermannschaftsfahren. Es siegten Katie Archibald und Elinor Barker (36 Punkte) vor den Weltmeisterinnen Kirsten Wild und Amy Pieters aus den Niederlanden (27) und der irisch-kanadischen Kombination Lydia Boylan/Maggie Coles-Lyster (11).

Robert Förstemann, der im vergangenen Jahr als Tandem-Pilot zum Paracycling gewechselt war, stellte zusammen mit seinem Partner Kai Kruse einen neuen deutschen Rekord über 1000 Meter auf. In 1:01,63 Minuten verbesserte die Berliner Paarung die alte Bestmarke von Stefan Nimke und Kai Kruse aus dem Jahr 2016 (1:01,78).

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.008 Sekunden  (radnet)