Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 363 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Der Neuseeländer Sam Gaze verlässt nach fünf Jahren die Specialized-Equipe und fährt künftig für für Corendon-Circus. Foto: Traian Olinici
13.12.2019 18:11
Sam Gaze verlässt Specialized - Weltcupsieger fährt 2020 für Corendon-Circus

Hagen (rad-net) - Das Team Corendon-Circus um Mathieu van der Poel und Ronja Eibl bekommt Zuwachs. Der Neuseeländer Sam Gaze verlässt nach fünf Jahren die Specialized-Equipe und fährt künftig für das Multi-Disziplinen-Team aus Belgien.

Sam Gaze, MTB-Weltcupsieger von Stellenbosch 2018 und zweifacher U23-Weltmeister, schließt sich nach inzwischen bestätigten Berichten der belgischen Website wielerfliets.be dem Team Corendon-Circus an, das vom deutschen Bike-Händler Canyon aus Koblenz unterstützt wird.

Gaze hatte 2019 ein schwieriges Jahr, nachdem er beim Cape Epic schwer auf den Kopf gestürzt war und in der Folge um den Anschluss kämpfte. Am Ende der Saison fuhr Gaze, der am gestrigen Donnerstag erst 24 Jahre alt geworden ist, noch als Stagiaire in der Deceuninck-Quick Step-Mannschaft auf der Straße.

2020 werden vermutlich die olympischen Spiele im Mittelpunkt seiner Anstrengungen stehen, doch wenn er auch ein Engagement auf der Straße weiter verfolgen will, dann ist Gaze bei Corendon-Circus sicher nicht falsch.

Das Team um Mathieu van der Poel tummelt sich mit Straße, Cross-Country und Cyclo-Cross sogar gleich in drei Disziplinen. Im Cross-Country wird Gaze damit auch Team-Kollege der deutschen U23-Weltcupsiegerin Ronja Eibl.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.014 Sekunden  (radnet)