Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 293 Gäste und 2 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Die Strecke der Tour de France in Dänemark 2021. Grafik: ASO
29.06.2020 10:44
Tour-Organisatoren wollen Grand Départ 2021 in Kopenhagen verschieben

Kopenhagen/Paris (rad-net) - Die Tour-de-France-Veranstalter der ASO haben an die Organisatoren des Grand Depart 2021 in Kopenhagen (Dänemark) einen Antrag auf Verschiebung der Daten gesendet, um eine Kollision mit den auf 2021 verschobenen Olympischen Spielen in Tokio zu verhindern.

Die Olympischen Spiele sollen nun vom 23. Juli bis 8. August 2021 stattfinden. Das Straßenrennen der Elite Männer ist jetzt für den 24. Juli 2021 geplant - und das würde sich mit dem Finale der Frankreich-Rundfahrt 2021 überschneiden, denn diese erreicht am 25. Juli den Champs-Élysées in Paris.

Derzeit ist der Start der dreiwöchigen Landesrundfahrt vom 2. bis 4. Juli in Kopenhagen geplant. Beginnen soll die Tour dort mit einem Zeitfahren, gefolgt von zwei weiteren Etappen.

«Ich kann bestätigen, dass wir vom Management der Tour de France eine Anfrage erhalten haben, dass sie die vertraglich vereinbarten Termine für den Beginn der Tour in Dänemark im Jahr 2021 mit uns besprechen möchten», so der Kopenhagener Bürgermeister Frank Jensen und Vorstandsvorsitzende der örtlichen Organisation gegenüber der dänischen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt Danmarks Radio (DR).

Obwohl Jensen ein potentielles neues Datum nicht angab, ist es wahrscheinlich, dass die Tour um ein früheres Austragungsdatum bitten will, damit die Fahrer rechtzeitig von Frankreich nach Tokio reisen können. Allerdings besteht dann das Problem, dass die Wochen vor dem ursprünglich geplanten Grand-Départ-Termin bereits voll mit Spielen Fußball-Europameisterschaft sind. Das Event findet in Dänemark parallel zur Tour de France statt. Hier werde nach Lösungen gesucht.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.016 Sekunden  (radnet)