Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 454 Gäste und 2 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Tadej Pogacar startet bei der UAE-Tour und will dort erfolgreich sein. Foto: Archiv/Bettiniphoto/UAE-Team Emirates
19.02.2021 11:08
Pogačar startet bei der UAE-Tour in die Saison 2021

Abu Dhabi (rad-net) - Tour-de-France-Sieger Tadej Pogačar startet am Wochenende bei der UAE-Tour in die Saison 2021. Sein UAE-Team Emirates teilte jetzt mit, dass der 22-jährige Slowene als Kapitän in das Etappenrennen durch die Vereinigten Arabischen Emirate gehen werde.

Pogačar hatte ursprünglich bei der Mallorca Challenge in die Saison starten sollen, doch die Verschiebung des Rennens aufgrund der andauernden Corona-Krise hat jetzt zum Planwechsel geführt. Zurzeit befindet sich der Fahrer auf Teneriffa, wo er sich auf das anstehende Saisondebüt vorbereitet.

«Es ist mein erstes Rennen der Saison, also freue ich mich darauf, loszulegen und wieder an Wettkämpfen teilzunehmen», erklärte Pogačar in der Mitteilung seiner Mannschaft. «Meine Vorbereitung ist wirklich gut verlaufen. Wir haben in den letzten Wochen mit einer guten Gruppe auf dem Teide einen hochwertigen Trainingsblock mit einer großartigen Atmosphäre absolviert.»

Im vergangenen Jahr zeigte Pogačar bereits starke Leistungen bei der UAE-Tour als er zunächst einen Etappensieg am Jebel Hafeet einfuhr und letztendlich den zweiten Platz im Gesamtklassement hinter Gesamtsieger Adam Yates (Ineos Grenadiers) verbuchte. In diesem Jahr will der Fahrer wieder angreifen: «Ich war begeistert, hier letztes Jahr den Etappensieg zu holen. [...] Zwischen Urlauben und Trainingslagern habe ich in letzter Zeit viel Zeit in den Emiraten verbracht und ich kann sagen, dass die UAE-Tour ein Rennen ist, das ich wirklich gerne eines Tages gewinnen würde. Wenn es dieses Jahr sein kann, dann wäre das großartig.»

Neben Pogačar kündigte das UAE-Team Emirates auch Fernando Gaviria und Neuzugang Rafal Majka für das Etappenrennen an. Gegen die angekündigte starke Konkurrenz, die Fahrer wie Adam Yates, Chris Froome (Israel Start-Up Nation) und Vincenzo Nibali (Trek-Segafredo) beinhaltet, wolle man möglichst viele Optionen in das Rennen bringen, so Teammanager Joxean Matxín Fernández. Während Pogačar also die Rolle des Teamkapitäns einnehmen wird, soll Gaviria Präsenz bei den Sprintankünften zeigen. So sei man auf jede Situation gut vorbereitet.

«Unser Ziel wird es sein, dort weiterzumachen, wo wir das Rennen im letzten Jahr verlassen haben: mit einem Sieg. Ob es die Gesamtwertung oder eine Etappe oder beides ist - wir sind auf der Suche nach dem ersten Sieg 2021 und diesen auf heimischem Boden zu erreichen, wäre fantastisch», so Fernández.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.015 Sekunden  (radnet)