Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 543 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


30.09.2022 10:14
Gravel: Weltmeisterschaften der kommenden Jahre vergeben

Aigle (rad-net) - Der Weltradsportverband UCI hat die Gravel-Weltmeisterschaften für die kommenden Jahre vergeben. Die dritte Auflage der WM wird im Herbst 2024 in Flämisch-Brabant in Belgien ausgetragen. 2025 finden die Titelkämpfe in Nizza (Frankreich) statt und 2026 treffen sich die Gravel-Spezialisten im australischen Nannup.

Dieses Jahr wird erstmals eine Gravel-WM organisiert. Schauplatz ist die italienische Region Venetien; der Start erfolgt in Vicenza, das Ziel wird in Cittadella erreicht. Auch im kommenden Jahr werden die Weltmeistertitel in Italien vergeben, wobei der genaue Ort noch nicht bekannt ist. Die Titelkämpfe sind der Höhepunkt der UCI Gravel World Series, einer weltweiten Rennserie von Gravelrennen.

«Graveln hat sich schnell vom ‚Hype‘ zu einem vollwertigen Teil des Radsportangebots entwickelt», sagt Christophe Impens von Golazo. «Dass wir die Weltmeisterschaft jetzt nach Flandern holen und damit den Spitzensport mit unserer flämischen Natur verbinden können, ist eine sehr schöne Gelegenheit.» Der flämische Sportminister Ben Weyts fügte hinzu: «Es war uns eine große Ehre, letztes Jahr die 100. Ausgabe der Straßen-Weltmeisterschaften zu organisieren. Mit der Gravel-WM 2024 können wir uns nun weltweit wieder von unserer besten Seite zeigen. Wir stellen Flandern nicht nur auf organisatorischer Ebene ins Rampenlicht, sondern stellen während dieser Weltmeisterschaft auch unsere grünen Werte ins Rampenlicht.»

In den kommenden Wochen sollen mögliche Routen sowie Start- und Zielorte in Flandern besprochen werden. Auch die Strecken von Nizza und Nannup sind noch nicht bekannt. 2027 sollen die Gravelrennen in die Radsport-Weltmeisterschaft im französischen Département Haute-Savoie integriert werden.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.009 Sekunden  (radnet)