Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 1005 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


28.09.2022 14:07
Giro-Start 2023 in den Abruzzen

Mailand (rad-net) - Der Giro d'Italia startet im kommenden Jahr in der Region Abruzzen. Die Rundfahrt-Organisatoren veröffentlichten nun die ersten drei Etappen.

Los geht es 2023 mit einem Zeitfahren, das über 18,4 Kilometer von Fossacesia nach Ortona führt. Bemerkenswert an der Streckenführung ist, dass die Route fast vollständig über einen Radweg - die Via Verde-Costa dei Trabocchi, entstanden aus einer alten Bahntrasse - führt. Der Kampf gegen die Uhr endet an einem kurzen Anstieg in Ortona.

Das Peloton bleibt dann auch an den kommenden beiden Tagen in den Abruzzen. Das zweite Teilstück führt über 204 Kilometer von Teramo nach San Salvo und bevorzugt wahrscheinlich die Sprinter. Am dritten Tag geht es von Vasto in Richtung Süden, weitere Details wurden zu der Etappe allerdings noch nicht bekannt gegeben.

Dafür verrieten die Veranstalter bereits, dass die Italien-Rundfahrt am Ende der ersten Woche noch einmal in die Region Abruzzen zurückkehrt. Die siebte Etappe endet in 2135 Metern Höhe am Gran Sasso d'Italia, einem Bergmassiv an der Grenze der Provinzen L'Aquila und Teramo.

Es ist das zweite Mal in der Geschichte, dass der Giro in den Abruzzen startet. 2001 gewann Rik Verbrugghe den Prolog in Pescara und trug daraufhin vier Tage das Rosa Trikot. Die komplette Giro-Strecke 2023 wird am 17. Oktober vorgestellt.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.020 Sekunden  (radnet)