Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 738 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Wurde in Spanien beim Training angefahren: Alejandro Valverde, 2021 bei der Tour de France. Foto: Pool/BELGA/dpa
02.07.2022 17:16
Radprofi Valverde bei Unfall leicht verletzt - Fahrerflucht

Madrid (dpa) - Der frühere Straßenrad-Weltmeister Alejandro Valverde ist beim Training in seinem Heimatland Spanien von einem Auto angefahren und leicht verletzt worden.

Der Unfall geschah am 2. Juli in der Nähe der Gemeinde Alcantarilla in der Region Murcia im Osten des Landes, wie die Behörden und auch das Movistar-Team mitteilten. Sowohl Valverde als auch ein ebenfalls angefahrener Trainingspartner des 42 Jahre alten Spaniers seien dabei nur leicht verletzt worden. Der verwickelte Autofahrer habe Fahrerflucht begangen und sei bisher nicht identifiziert worden, hieß es.

Weder Valverde noch sein Teamkollege hätten Knochenbrüche oder  andere schwere Verletzungen erlitten, teilte Movistar auf Twitter mit. Beide Sportler seien wohlauf. Zur Sicherheit werde Valverde aber noch 24 Stunden im Krankenhaus zur Beobachtung bleiben. Am Sonntag werde er aber wohl entlassen werden. Die Umstände des Unfalls sind vorerst nicht bekanntgeworden.

Valverde ist auch in seinem 21. Profijahr erfolgreich. 2022 erzielte er bereits drei Erfolge. Inzwischen steht er insgesamt bei 133 Siegen. Der Spanier aus Murcia will Ende des Jahres seine Karriere beenden.


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.024 Sekunden  (radnet)