Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 468 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Christian Kreuchler (Mitte) gewann in Bad Flinsberg vor Anton Albrecht und Sebastian Breuer. Foto: Veranstalter
28.06.2022 15:28
Erste Deutsche für Gravel-WM qualifiziert

Bad Flinsberg (rad-net) - Im Oktober dieses Jahres findet in Italien erstmals eine Gravel-Weltmeisterschaft statt, die vom Weltradsportverband UCI organisiert wird. Derzeit laufen die Qualifikationsrennen im Rahmen der UCI Gravel Series und auch die ersten Deutschen haben sich für die Titelkämpfe qualifiziert.

Mit Siegen bei den Frauen und Männern konnten die deutschen Gravel-Spezialisten ihr Potenzial in der noch recht neuen Disziplin unter Beweis stellen. Christian Kreuchler (Mobil Krankenkasse) setzte sich im polnischen Bad Flinsberg bei heißen Bedingungen mit Temperaturen um 30 Grad über die 100 Kilometer in einer Fahrtzeit von 3:15 Stunden vor Anton Albrecht (Best Place) im Sprint durch. Sebastian Breuer (Lenas Coffee Brand) rundete das deutsche Podium ab und verwies die internationale Konkurrenz um die beiden Australier Nathan Haas und Adam Blazevic auf die weiteren Plätze. Bei den Frauen konnte Svenja Betz als Tageszweite das Podium erklimmen und den Sieg in ihrer Altersklasse sichern.

In dem polnischen Kurort konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine der abwechslungsreichen Strecken zwischen der Gran Fondo-, Medio Fondo- und Mini Fondo-Variante wählen, um sich dem Gravelsport zu nähern. Die Gran Fondo- und die Medio Fondo-Strecken galten als Qualifikationsrennen für die Gravel-WM.

Auf den Philippinen, in Australien, Frankreich, Polen sowie in den USA fanden die ersten fünf Rennen der UCI Gravel Series statt. In Europa sind Hamstadt (20. August/Schweden), Houffalize (27. August/Belgien), Quattordio (3. September/Italien), Veenhuizen (17. September/Niederlande) und Ponts (18. September/Spanien) die weiteren Stationen der weltweiten Serie.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.011 Sekunden  (radnet)