Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 1037 Gäste und 19 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


22.06.2022 17:17
Marcus Burghardt engagiert sich im BDR - Ex-Profi wird kooptiertes Mitglied im Präsidium

Frankfurt (rad-net) - Der langjährige Profi-Radsportler Marcus Burghardt engagiert sich künftig im Bund Deutscher Radfahrer (BDR) und wird sich als kooptiertes Mitglied im BDR-Präsidium für die Entwicklung und Organisation im Radsport auf nationaler und internationaler Ebene einsetzen. Das teilte der BDR heute mit.

Der erfahrene World-Tour-Profi wird sich ab sofort mit der Verbandsarbeit vertraut machen und in engem Kontakt mit BDR-Vizepräsident Günter Schabel und Leistungssportdirektor Patrick Moster zunächst in die Schwerpunkte Bahn- und Straßenradsport eingearbeitet.

Seinen ersten Einsatz in dieser Rolle wird Burghardt bereits am kommenden Sonntag bei der Deutschen Straßen Meisterschaft in Winterberg haben.

«Ich freue mich über die neue Aufgabe im Bund Deutscher Radfahrer. Ich war viele Jahre für den BDR bei internationalen Veranstaltungen im Einsatz. Es ist schön, etwas zurückgeben zu können», so Burghardt. Und auch der Generalsekretär des BDR, Martin Wolf, ist glücklich über die Zusage des 38-Jährigen: «Wir freuen uns, dass Marcus sich direkt nach seiner aktiven Laufbahn bei uns engagieren wird. Mit seinen sportlichen Erfahrungen im Nationalmannschaftsbereich und seiner offenen Art wird er eine hervorragende Identifikationsfigur sein und uns hoffentlich langfristig zur Verfügung stehen.»

Marcus Burghardt ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer. Zu seinen größten Erfolgen zählen der Gewinn des Klassikers Gent–Wevelgem 2007 und der Etappensieg in der Tour de France 2008 in St. Etienne. Insgesamt elf Mal nahm er an der Tour de France teil. 2017 war er Deutscher Straßenmeister in seiner früheren Heimat Chemnitz. Der gebürtige Sachse war ein unverzichtbarer Helfer bei vielen Rennen. So hatte er großen Anteil am Tour-Erfolg des Australiers Cadel Evans bei dessen Gesamtsieg 2011. Zuletzt startete Burghardt für den deutschen Rennstall Bora-hansgrohe.

Nach einem schweren Sturz während der Polen-Rundfahrt im August 2021 verkündete Burghardt im April dieses Jahres sein Karriereende. Burghardt lebt mit seiner Familie in Samerberg bei Rosenheim, wo der derzeit einen Radmarathon mit mehr als 2500 Teilnehmern organisiert. Außerdem begleitet und betreut er Firmen-Events und ist als Moderator für Eurosport in Einsatz.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.011 Sekunden  (radnet)