Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 592 Gäste und 8 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Derzeit rolle die Vuelta a Burgos. Foto: Archiv/Thibault Camus/AP
20.05.2022 18:53
Burgos: Vitillo holt Tagessieg - Ducuara neue Führende

Aguilar de Campoo (rad-net) - Auf der zweiten Etappe der Vuelta a Burgos Feminas (UCI 2.WWT) haben Ausreißerinnen den Tagessieg unter sich ausgemacht. Matilde Vitillo (Bepink) war die schnellste einer siebenköpfigen Spitzengruppe und gewann die Etappe; ihre Fluchtgefährtin Jennifer Ducuara (Colombia Tierra de Atletas-GW-Shimano) übernahm die Führung.

Nach rund 40 Kilometern bildete sich die entscheidende Ausreißergruppe mit sieben eher unbekannten Fahrerinnen. Das Feld ließ sie gewähren und so konnte die Gruppe sieben Minuten Vorsprung herausholen. Zwar beschleunigte das Peloton auf der zweiten Hälfte des 128 Kilometer langen Teilstücks und auf den letzten zehn Kilometern schmolz der Abstand zu den Ausreißerinnen extrem zusammen - doch am Ende hatte man sich verzockt. Das Peloton kam sieben Sekunden nach der Siegerin ins Ziel.

Vitillo hatte den Sprint früh eröffnet, schaffte es aber, Nina Buijsman (Human Powered Health) und Lara Vieceli (Ceratizit-WNT) abzuwehren und auf die Plätze zwei und drei zu verweisen. Als Sechste überquerte Ducuara den Zielstrich und übernahm damit das Führungstrikot von Auftaktsiegerin Lotte Kopecky. Sie liegt nun sechs Sekunden vor der Belgierin und Emma Norsgaard (Movistar).

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.023 Sekunden  (radnet)