Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
deutsche Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 473 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


2022 sollen auch die Frauen bei der Tour de Romandie auf die Strecke gehen. Foto: Archiv/Jean-Christophe Bott/Keystone/dpa
24.09.2021 08:44
Women's WorldTour-Kalender 2022 mit Tour de Romandie ergänzt

Aigle (rad-net) - 2022 wird erstmals eine Tour de Romandie als WorldTour-Rennen für Frauen stattfinden. Dies teilte der Weltradsportverband UCI in einem offiziellen Statement während der Straßen-WM in Flandern gestern mit. Das Event soll über drei Tage verlaufen und wird damit den WorldTour-Kalender der Frauen von 24 auf 25 geplante Rennen erweitern.

«Das Ziel der Tour de Romandie, ihr 75-jähriges Bestehen mit einem Frauenrennen auf höchstem Niveau zu feiern, wurde erreicht. Es handelt sich eindeutig um eine Revolution in Richtung Zukunft», gab der Rennorganisator die Premiere 2022 bekannt. «Die Förderung des Frauenradsports ist sowohl für die Politik als auch für den Sport von vorrangiger Bedeutung, die sich über die Aufnahme des Frauenrennens in den UCI-Kalender freuen.»

Nach der Ankündigung einer Tour de France Femmes und der Rückkehr des Giro d'Italia Donne in die WorldTour 2022, ist die Tour de Romandie der Frauen bereits die dritte Ergänzung des Kalenders für das kommende Jahr. Während die beiden anderen Rundfahrten im Juli stattfinden werden, soll der Termin für die Tour de Romandie vermutlich ins Frühjahr fallen. Die Organisatoren halten das Event jedenfalls für einen willkommenen wirtschaftlichen Faktor, der auch die Region international promoten soll.

«Die Tatsache, dass die Women's Tour de Romandie als UCI WorldTour[-Event] für Frauen klassifiziert wird, wird die Medienpräsenz und damit auch die Wirkung auf Amateur- und Profiebene in der Schweiz und im Ausland erhöhen», erklärte der Veranstalter weiter. «Die Tour de Romandie der Frauen erstreckt sich über drei Tage und wird rund 100 Athletinnen und Athleten zusammenbringen und sich dank der Übernachtungen und der Medienberichterstattung auch wirtschaftlich auswirken. 2022 wird ein wichtiges Ereignis für die Förderung des Radsports sein.»

Auch David Lappartient, Präsident der UCI, freute sich über die jüngste Ergänzung der Women's WorldTour 2022: «Endlich wird es eine Frauenversion der Tour de Romandie, des Schweizer Etappenrennens der UCI WorldTour geben. Die UCI begrüßt diese Einrichtung, die ab 2022 zur UCI Women's WorldTour gehören wird.»

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.009 Sekunden  (radnet)