Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 531 Gäste und 9 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Edward Planckaert war in Burgos am schnellsten. Foto: Alpecin-Fenix
03.08.2021 17:49
Planckaert gewinnt Auftaktetappe der Vuelta a Burgos

Burgos (rad-net) - Edward Planckaert hat die erste Etappe der Vuelta a Burgos (UCI 2.Pro) für sich entschieden. Der Belgier vom Team Alpecin-Fenix ​​war bei der schwierigen Ankunft in Burgos vor Gonzalo Serrano (Movistar) und Vincenzo Albanese (Eolo-Kometa) am schnellsten.

Sechs Fahrer bildeten die Ausreißergruppe des Tages, die bis zu sieben Minuten Vorsprung herausholte, obwohl es im Peloton alles andere als ruhig war. Nach 70 Kilometern teilten Seitenwinde das Hauptfeld in zwei Teile. Die erste Hälfte bestand aus rund 40 Fahrern, die die Ausreißer bald einholte. Aus diesem Hauptfeld setzten sich zwischenzeitlich einige Fahrer ab. Auf den hügeligen Straßen Richtung Alto del Castillo in Burgos schaffte es zunächst die zweite Feld-Gruppe den Anschluss nach vorne wieder herzustellen und vier Kilometer vor dem Ziel wurden auch die letzten Ausreißer eingeholt.

Den Schlussanstieg hinauf schien Serrano den Tagessieg einfahren zu können, aber Planckaert schloss kurz vor dem Ziel zu Serrano wieder auf und feierte den Tagessieg. Der Belgier führt damit im Gesamtklassement zeitgleich vor Serrano und eine Sekunde vor Albanese.

Die spanische Rundfahrt geht über insgesamt fünf Tage und endet am kommenden Samstag in Lagunas de Neila mit einer schweren Bergankunft. Erst dort wird die Entscheidung um den Gesamtsieg erwartet.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.024 Sekunden  (radnet)