Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Universum
radlabor
iQ athletik
STAPS
XP - Sport
Fokus:Diagnostik
waytowin
weitere Institute
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 666 Gäste und 13 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Alexander Krieger wird weiterhin das Trikot von Alpecin-Fenix tragen. Foto: Alpecin-Fenix
22.07.2021 10:26
Krieger verlängert bei Alpecin-Fenix

Morkhoven (rad-net) - Alexander Krieger hat seinen Vertrag beim Team Alpecin-Fenix ​​verlängert. Der 29-Jährige Deutsche unterzeichnete bei dem pelgischen ProTeam für weitere zwei Jahre bis Ende 2023.

«Hier möchte ich sein, hier habe ich meine Rolle gefunden», freute sich Krieger über die Vertragsverlängerung. «Ich habe im Team schon Fortschritte gemacht und freue mich darauf, mich noch weiter zu entwickeln. Ich möchte an meiner Stärke arbeiten, die vor allem in den Leadouts immer besser wird, und das zu meiner Spezialität machen. Wenn ich eine freie Rolle bekomme, kann ich auch selbst tolle Ergebnisse erzielen – genau wie am Ende der letzten Saison. Ich mag diese Mischung.»

Krieger ist seit 2020 Teil des Teams Alpecin-Fenix. Am Ende der vergangenen Saison konnte er mehrere Podestplätze einfahren. Unter anderem belegte er Platz zwei bei dem französischen Eintagesrennen Paris-Chauny, fuhr bei Etappen der Tour de Luxembourg und der Tour Poitou-Charentes mehrere Top-3-Platzierungen ein und holte bei der Deutschen Straßenmeisterschaft Bronze. In dieser Saison gab er beim Giro d'Italia sein Grand Tour-Debüt.

Neben Krieger weitete auch der ehemalige belgische Meister Dries de Bondt sein Engagement bei Alpecin-Fenix aus.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.018 Sekunden  (radnet)