Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 856 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Troy Brosnan war auf der Downhill-Strecke in Leogang am schnellsten. Foto: Moritz Ablinger
14.06.2021 10:11
Downhill-Weltcup: Top-5 für Juniorin Thiele

Leogang (rad-net) - Am Wochenende fand parallel zum Cross-Country-Weltcup in Leogang in Österreich der Auftakt des Downhill-Weltcups statt. Während in der Elite Troy Brosnan (Canyon) und Weltmeister Camille Balanche (Dorval AM Commencal) die Siege feierten, sorgte Juniorin Anastasia Thiele auf Rang fünf für das beste deutsche Resultat.

Auf dem anspruchsvollen und technisch schwierigen Hochgeschwindigkeitskurs von Leogang siegte Brosnan in 3:26,019 Minuten vor der französischen Nachwuchshoffnung Thibaut Daprela (Commencal) und seinem Landsmann Amaury Pierron (Comencal). Der deutsche Meister Max Hartenstern (Cube) belegte den 31. Rang.

Deutlich besser schnitt Raphaela Richter bei den Frauen ab. Beim Sieg von Balanche, die in 4:07,850 Minuten in einem äußerst knappen Rennen Lokalmatadorin Valentina Höll (Rockshock-Trek) und Teamkollegin Monika Hrastnik um 1,4 Sekunden und auf die Plätze zwei und drei verwies, kam die Deutsche auf den zehnten Rang. Nina Hoffmann (Nina Hoffmann Racing), die noch in der Qualifikation den fünften Platz schaffte, ging wegen einer Verletzung im Finale nicht mehr an den Start.

In der U19-Klasse gingen die Siege an Pau Menoyo Busquets (Commencal 21) und Sophie Gutohrle. Thiele war die einzige deutsche Juniorin am Start und konnte mit dem fünften Rang an ihre guten Weltcup-Resultate aus dem vergangenen Jahr anknüpfen. Bei den Junioren verpasste Luis Kiefer die Top Ten um drei Sekunden und wurde 13. Damit erreichte er sein bestes Weltcup-Ergebnis.
Der nächste Downhill-Weltcup wird gemeinsam mit dem Cross-Country-Weltcup vom 2. bis 4. Juli im französischen Les Gets statt.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.023 Sekunden  (radnet)