Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 806 Gäste und 14 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Alexander Badrow, Oberbürgermeister der Hansestadt Stralsund, freut sich auf den Start der Deutschland-Tour in Stralsund. Foto: Veranstalter
18.05.2021 14:50
Noch 100 Tage bis zum Start der Deutschland-Tour

Stralsund (rad-net) - In genau 100 Tagen ist es so weit: Die Deutschland-Tour 2021 startet am 26. August in der Hansestadt Stralsund. Von der Ostsee verläuft die Rundfahrt an vier Tagen dann bis nach Franken, wo am 29. August und nach 727 Kilometern das Ziel in Nürnberg erreicht wird.

Mit der Austragung in diesem Sommer wird die Deutschland-Tour bereits zehn Bundesländer besucht haben - erstmals seit ihrer Neuauflage sind Mecklenburg-Vorpommern und Bayern Gastgeber der Rundfahrt.

Die vier Etappen versprechen Vielfalt. Vom Norden in den Süden bietet das Terrain viel Abwechslung: Flach aber windanfällig zum Auftakt; Südharz, Klassikerprofil und Thüringer Wald im Mittelteil; Fränkische Schweiz für das große Finale. Bereits jetzt sei absehbar, dass die Deutschland-Tour obendrein auch in diesem Jahr ein Top-Starterfeld anlockt, so die Organisatoren.

«Die 100-Tage-Frist ist ein Meilenstein, denn jetzt biegen wir auf die Zielgerade unserer Vorbereitungen ein. Die Deutschland-Tour wird in allen Bereichen konkreter und nach einem Jahr voller Herausforderungen nimmt jetzt die Vorfreude spürbar zu. Auch wenn der Blick auf den Sommer noch nicht zu 100 Prozent klar ist, stimmt die aktuelle Entwicklung uns und unsere Partner in den Etappenorten sehr optimistisch für eine großartige Deutschland-Tour», sagt Claude Rach, Geschäftsführer der Gesellschaft zur Förderung des Radsports.

Auch für die Radsportfans ist ein buntes Programm im Rahmen der Etappen geplant. Mit der «kinder+Sport mini Tour» ist für Kinder im Alter von zwei bis zwölf Jahren auf jeder Etappe ein Fahrrad-Erlebnis-Parcours, Laufradrennen und Bike Paraden geplant. Erwachsene Hobbyradsportler können sich auf die Jedermann-Tour am Schlusstag in und um Nürnberg freuen.

Für ambitionierte Radsportler, die ihre Rennrad-Leidenschaft nutzen möchten, um Gutes zu tun, gibt es in diesem Jahr eine ganz neue Aktion der Deutschland-Tour. Bei der «Plan International Challenge» gehen pro Etappe zehn Zweierteams vor den Profis auf die Originalstrecke. Unter dem Motto «Deine Etappe für Kinderrechte» fahren Jedermänner eine komplette Deutschland-Tour-Etappe und sammeln Spenden für ein Projekt gegen Kinderarbeit in Tansania. Bereits jetzt ist die erste Etappe ausgebucht und für die weiteren Etappen stehen nur noch wenige Plätze bereit.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.016 Sekunden  (radnet)