Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Jedermänner
Breitensport
Straßenrennsport
MTB
Querfeldein
Bahnradsport
Hallenradsport
BMX
Trial
Einradfahren
MTBO
BDR-Kader
SpO / WB´s / UCI
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 580 Gäste und 7 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Die Deutschland-Tour soll Ende August inklusive Jedermann-Tour rollen. Foto: Henning Angerer
17.05.2021 13:40
Jedermann-Tour: Durch die Fränkische Schweiz auf den Spuren der Profis

Nürnberg (rad-net) - Am 29. August endet die Deutschland-Tour 2021 in Nürnberg. Im Rahmen des Finaltags soll auch wieder die «Jedermann-Tour» für Hobbyradsportlerinnen und -radsportler stattfinden. Die Organisatoren zeigen sich trotz Corona-Pandemie optimistisch.

Die Organisation der Jedermann-Tour liege im Plan und die aktuellen Entwicklungen würden Anlass für Optimismus geben. «Impffortschritt und absehbare Öffnungsschritte – wir sind sehr zuversichtlich für Ende August», sagt Matthias Pietsch, Projektleiter der Deutschland-Tour bei der Gesellschaft zur Förderung des Radsports.

Bevor die Profis die Fränkische Schweiz erobern, soll der Kurs also den Jedermännern gehören. Jeder Teilnehmende erhält ein hochwertiges Trikot, dass in diesem Jahr die Farben der Wappen von Franken, Bayern und Nürnberg sowie die Fränkische Schweiz widerspiegeln soll.

Gestartet wird auf dem Nürnberger Hauptmarkt, inmitten der Nürnberger Altstadt. Gewählt werden kann zwischen zwei Strecken. 55 Kilometer geht es «Rund um Nürnberg» oder 108 Kilometer «Durch die Fränkische Schweiz». Das Besondere: Viele dieser Kilometer führen die Hobbyradsportler über den Profi-Kurs. Die kürzere Distanz ist mit ihren schönen, welligen Straßen ideal für ein Renndebüt. Die längere Schleife wird anspruchsvoller. 1750 Höhenmeter inklusive dem Rödlaser Berg, einem der bekannten fränkischen «Klassiker»-Berge, sind eine Herausforderung. Ziel ist vor der Oper in Nürnberg.

Ex-Profi Marcel Kittel hat beide Strecken bereits unter die Lupe genommen: «Die Jedermann-Tour macht Lust auf den Sommer und aufs Radfahren. Die 55-Kilometer-Strecke kann sich jeder zutrauen. Nicht zu schwer, nicht zu lang und autofreie Straßen sind perfekt für Einsteiger auf dem Rennrad. Und wer schon jetzt im Mai richtig trainiert, kann sich mit der langen Distanz eine richtige Challenge für den August setzen. Mehr als 100 Kilometer und einige knackige Rampen im Profil - das ist ein Brett.»

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.018 Sekunden  (radnet)