Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Breitensport
Renn-Termine (dt.)
Renn-Termine (int.)
Kalender Übersichten
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 582 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Emanuel Buchmann (re.) bleibt beim Team Bora-hansgrohe. Foto: Bora-hansgrohe/Bettiniphoto
04.05.2021 11:00
Buchmann bleibt bis Ende 2024 bei Bora-hansgrohe

Raubling (rad-net) - Emanuel Buchmann hat seinen Vertrag beim Team Bora-hansgrohe verlängert. Der Kletterspezialist weitete sein Engagement bis Ende 2024 aus. Dies teilte das deutsche WorldTour-Team jetzt mit.

Seit 2015 fährt Buchmann für das Team Bora-handgrohe, damals noch unter den Namen Bora-Argon 18. «Ich freue mich, dass wir damit zumindest mal die zehn Jahre vollmachen. Aber im Ernst, für mich ist Bora-hansgrohe nach wie vor das perfekte Team», so Buchmann. Er schätze die Unterstützung, die ihm im vergangenen Jahr zuteilgeworden war. «Das letzte Jahr war für mich sehr schwierig, und ob eine Partnerschaft noch harmoniert, merkt man immer in den schweren Zeiten, nicht wenn es ohnehin läuft. Die Unterstützung, die ich da erfahren habe, hat mir gezeigt, dass ich im richtigen Team bin.»

Damit würde einem erneuten gemeinsamen Anlauf auf das Podium der Tour de France nichts mehr im Wege stehen. «Wir haben noch ein großes gemeinsames Ziel, das Tour-de-France-Podium, daran werden wir nun weiter arbeiten», so Buchmann.

«Emanuel ist seit 2015 eine Konstante in unserem Team. Er hat sich von Jahr zu Jahr gesteigert, weil er ein unglaublich akribischer Arbeiter ist. Ich denke, Emu hat die besten Jahre noch vor sich und ich bin zuversichtlich, dass er das mit einem starken Giro unter Beweis stellen kann. Ich hoffe, dass die Strecke der Tour im nächsten Jahr wieder etwas besser zu seinen Fähigkeiten passt, dann werden wir wieder das Tour-Podium ins Visier nehmen», so Bora-hansgrohe-Teammanager Ralph Denk.

Emanuel Buchmann starten am kommenden Samstag erstmals beim Giro d'Italia. Die Italien-Rundfahrt ist in diesem Jahr sehr berglastig mit rund 47.000 Höhenmetern - ein Profil, das dem 28-Jährigen entgegenkommt. Entsprechend hat sich Buchmann eine gute Platzierung im Gesamtklassement als Ziel gesetzt.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.015 Sekunden  (radnet)