Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 652 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Anna van der Breggen ist für den «Laureus Award» nominiert. Foto: Archiv/Flaviano Ossola/Giro Rosa
25.02.2021 10:48
Van der Breggen und Pogačar für «Laureus Awards» nominiert

Paris (rad-net) - Anna van der Breggen ist bei den renommierten «Laureus Awards» als Sportlerin des Jahres nominiert worden. Tadej Pogačar ist bei den Newcomern des Jahres gelistet. Die «Laureus Awards» gelten als die wichtigsten globalen Auszeichnungen im Sport.

Van der Breggen verdankt ihre Nominierung einer sehr erfolgreichen Saison 2020. Die Olympiasiegerin von 2016 gewann bei den Weltmeisterschaften in Imola (Italien) sowohl Gold sowohl im Zeitfahren als im Straßenrennen. Bei den Zeitfahr-Europameisterschaften, den niederländischen Straßenmeisterschaften als auch beim Giro Rosa und dem Flèche Wallonne trug sie ebenfalls die Siege davon.

Van der Breggens Kontrahentinnen sind Ski Alpin-Spezialistin Federica Brignone (Italien), Leichtathletin Brigid Kosgei (Kenia), Tennisspielerin Naomi Osaka (Japan), Fußballspielerin Wendie Renard (Frankreich) und Basketballspielerin Breanna Stewart (USA).

Pogačar überzeugte mit seinem Tour-de-France-Sieg 2020, den er in seinem erst zweiten Profijahr errang und damit war er auch der zweitjüngste Sieger in der Geschichte der dreiwöchigen Landesrundfahrt. Zudem holte er sich das Bergtrikot und das Nachwuchstrikot.

Neben dem Slowenen wurden Fußballspieler Ansu Fati (Spanien), Footballspieler Patrick Mahomes (USA), Motorradfahrer Joan Mir (Spanien) sowie die beiden Tennisspieler Iga Swiatek (Polen) und Dominic Thiem (Österreich) nominiert.

Die einzigen Radfahrer, die zuvor bei der Laureus-Sportgala einen Preis erhalten haben, sind Lance Armstrong und Egan Bernal. Im Jahr 2000 gewann Armstrong das Comeback des Jahres, 2003 wurde er zum weltweiten Sportler des Jahres ernannt. Nach seinem Doping-Geständnis wurden ihm diese Preise allerdings wieder aberkannt. Bernal hat im vergangenen Jahr die Kategorie «Newcomer des Jahres» gewonnen.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.007 Sekunden  (radnet)