Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Jedermänner
Breitensport
Straßenrennsport
MTB
Querfeldein
Bahnradsport
Hallenradsport
BMX
Trial
Einradfahren
MTBO
BDR-Kader
SpO / WB´s / UCI
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 597 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Andrea Piccolo (Mitte) gewann 2019 die Zeitfahr-Europameisterschaft der Junioren. Foto: Archiv
20.11.2020 15:00
Ehemaliger U19-Zeitfahr-Europameister Piccolo zu Astana

Luxemburg (rad-net) - Der U19-Zeitfahr-Europameister von 2019 und WM-Dritte im Einzelzeitfahren 2018, Andrea Piccolo, hat einen Profivertrag beim Team Astana erhalten. Dies teilte die kasachische WorldTour-Mannschaft jetzt mit.

«Ich bin mehr als glücklich, das Trikot dieser Mannschaft für die nächsten zwei Saisons zu tragen», sagte der 19-jährige Italiener, der 2020 bei dem italienischen Continental-Team Colpack-Ballan fuhr. «Meine Ziele sind zunächst, etwas Erfahrung zu sammeln und so viel wie möglich von meinen Teamkollegen, die auch für mich Idole sind, zu lernen. Es ist mir eine Ehre, mit ihnen zu fahren und im Team zu sein. Ich möchte sie bestmöglich unterstützen.»

Neben Piccolo unterschrieben fünf weitere Rennfahrer bei der Mannschaft, die in der kommenden Saison Astana-Premier Tech heißen wird. Samuele Battistella, Stefan de Bod und Matteo Sobrero kommen vom Team NTT und Ben Perry wechselt vom Continental-Team Israel Start-Up Nation. Javier Romo, der 2020 spanischer U23-Meister wurde, unterschrieb seinen ersten Profivertrag und nimmt die Saison 2021 genauso wie Piccolo als Neoprofi in Angriff.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)