Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 658 Gäste und 12 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Am 29. August rollt auch La Course rund um Nizza. Foto: A.S.O./T. Maheux
08.07.2020 16:49
Teilnehmerliste für La Course bekannt gegeben

Paris (rad-net) - Die Veranstalter von La Course by Le Tour de France haben die teilnehmenden Mannschaften für das diesjährige Rennen am 29. August bekannt gegeben. Neben den acht gesetzten UCI WorldTeams wurden insgesamt fünfzehn weitere Mannschaften zu dem 96 Kilometer langen Eintagesrennen rund um Nizza eingeladen.

Neben den acht WorldTeams der Damen, darunter auch die deutsche Frauen-Profimannschaft Canyon-Sram, sind auch einige «kleinere» Teams dabei, die sich Chancen ausrechnen können. Mit Boels Dolmans Cyclingteam und Parkhotel Valkenburg werden zwei starke niederländische Mannschaften in Nizza an den Start gehen, während aus Deutschland Ceratizit-WNT Pro Cycling zusätzlich teilnimmt.

Außerdem wurden Aromitalia-Basso Bikes-Vaiano, Astana Women, Bizkaia-Durango, Charente-Maritime Women Cycling, Cogeas Mettler Look Pro Cycling Team, Hitec Products-Birk Sport, Lotto Soudal Ladies, Paule Ka, Rally Cycling, Arkea, Team Tibco-SVB und Valcar-Travel & Service zu dem Rennen eingeladen.

La Course sollte ursprünglich, vor dem Ausbruch der Coronakrise, am letzten Tag der Tour de France auf der Champs-Élysées stattfinden. Nun haben sich die Organisatoren der ASO jedoch entschieden, den Wettbewerb der Damen im neuorganisierten Rennkalender, gemeinsam mit dem Grand Départ der Herren in Nizza stattfinden zu lassen.

La Course by Le Tour de France geht 2020 in seine siebte Auflage, wobei das Rennen in der Vergangenheit besonders von niederländischen Fahrerinnen dominiert wurde. Marianne Vos (CCC-Liv) ist die amtierende Siegerin und gewann das Rennen auch bei seiner ersten Ausgabe 2014. Ebenfalls zweimal gewann Annemiek van Vleuten (Mitchelton Scott) in 2017 und 2018, während Anna van der Breggen (Boels Dolmans) 2015 triumphierte. Nur der Sieg Chloe Hoskings unterbrach 2016 die niederländische Siegessträhne bei dem französischen Rennen.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.012 Sekunden  (radnet)