Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 465 Gäste und 3 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Tom Dumoulin. Foto: Jumbo-Visma
07.04.2020 11:23
Dumoulin: «Ich bin wieder fit, aber kann nichts damit anfangen»

Amsterdam (rad-net) - Tom Dumoulin (Jumbo-Visma) hat in diesem Jahr noch keine Rennen gefahren. Zwar weiß noch niemand, wann wieder internationale Radrennen gefahren werden können, doch der Niederländer sei wieder git, um sein Saison-Debüt endlich geben zu können.

Der 29-Jährige hat sich von einer Knieverletzung, die durch einen Sturz beim Giro d'Italia verursacht wurde, wieder erholt und hat in einem Höhenlager auf der Kanaren-Insel Teneriffa hart trainiert, um sich auf eine erhoffte Rückkehr vorzubereiten. Ursprünglich wollte er Ende März bei der Volta a Catalunya wieder ins Renngeschehen einsteigen. Zuvor hatte sich sein eigentlicher Plan für den Saisoneinstieg durch Darmparasiten verzögert.

Sein letztes Rennen hatte Dumoulin beim Critérium du Dauphiné im Juni 2019 bestritten.

«Ich bin wieder fit, aber im Moment kann ich nicht viel damit anfangen», sagte Dumoulin am Sonntag gegenüber dem niederländischen Sender NOS. «Es ist unglaublich frustrierend und ich freue mich sehr auf den Moment, in dem ich wieder eine Startnummer anheften kann. Dieser Moment scheint jedoch jeden Tag weiter wegzurücken.»

Zusammen mit Steven Kruijswijk und Primoz Roglic soll Tom Dumoulin eine starke Dreifachspitze bei der Tour de France 2020 bilden. Allerdings ist es jedoch ungewiss, wann, wie und ob die Frankreich-Rundfahrt in diesem Jahr stattfinden kann. Die ASO lässt sich noch bis zum 15. Mai Zeit mit einer Entscheidung. «Niemand ist sich hundertprozentig sicher, was das Virus im Sommer tun wird», sagte Dumoulin laut NOS. «Ich verstehe, dass sie [die Tour-Organisatoren, Anm. d. Red.] sich die Tür offen halten, aber es ändert sich nicht viel für mich, da ich mich trotzdem fit halten werde.»

Dumoulin hofft auf Comeback bei der Volta a Catalunya


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.009 Sekunden  (radnet)