Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 165 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Jessica Pratt konnte das Finale der Zwift Academy für sich entscheiden. Foto: Zwift Academy
14.12.2019 10:51
Jessica Pratt sichert sich Vertrag bei CANYON // SRAM nach Sieg der Zwift Academy

Koblenz (rad-net) - Die Gewinnerin der Zwift Academy Jessica Pratt hat sich einen Vertrag über ein Jahr bei dem deutschen Frauen Team CANYON // SRAM gesichert und damit den Kader der Mannschaft für 2020 vervollständigt. Die 22-jährige Australierin besiegte im Finale die Südafrikanerin Catherine Colyn und die Neuseeländerin Samara Sheppard.

«Ich persönlich war sehr hungrig auf den Vertrag. (…) Die Reisekosten allein können die Dinge sehr schwierig gestalten, wenn man in Australien lebt. Es geschafft und die Academy gewonnen zu haben ist für mich lebensverändernd. Ich bin wirklich glücklich», freut sich die frisch gebackene Profifahrerin. Die Zwift Academy bilde eine größere Chance für Sportler der südlichen Hemisphäre, als für Europäer, Nordamerikaner oder asiatische Sportler. Denn der Weg ins professionelle Peloton sei deutlich steiniger als für Fahrerinnen, die auf dem Heimatkontinent des Radsports Europa leben.

Die Zwift Academy ist ein Projekt, das 2016 in Kooperation mit dem deutschen Frauen Team CANYON // SRAM gestartet ist. Das Programm erlaubt Amateuren, mit dem professionellen Team zu trainieren und sich dann in professionellen Rennen zu beweisen. Der Preis für die überzeugendste Amateur-Fahrerin ist anschließend ein professioneller Vertrag mit dem WorldTour-Team und damit der Sprung in den Profisport. «2020 werden wir drei ehemalige Gewinnerinnen bei der WorldTour mit CANYON // SRAM sehen, was beweist, dass das Programm einen durchschlagenden Erfolg bewirkt. Ich wünsche Jessica ein gutes erstes Jahr als professionelle Radsportlerin», betonte Eric Min, Vorsitzender der Zwift Academy und Mitbegründer.

Jessica Pratt ist insgesamt die vierte Gewinnerin des Wettbewerbs und wird in der kommenden Saison Seite an Seite mit den Siegerinnen der beiden Vorjahre, Ella Harris und Tanja Erath ihre Rennen fahren.


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.014 Sekunden  (radnet)