Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 412 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Mathieu van der Poel ist auch auf der Straße erfolgreich. Foto: Archiv/ARN/R. Dahl
21.11.2019 18:25
Van der Poel 2021 bei der Tour am Start?

Amsterdam (rad-net) - Mathieu van der Poel erwägt, womöglich in zwei Jahren sein Debüt bei der Tour de France zu geben. Der Niederländer lässt die Rundfahrt 2020 aufgrund seiner olympischen Ambitionen aus. «Es kann durchaus sein, dass ich zum Start der Tour im Jahr 2021 erscheinen werde, aber noch ist nichts entschieden», sagte Van der Poel gegenüber «NU».

Der Etappensieg seines «ewigen Konkurrenten» und Kollegen Wout van Aert bei der Tour de France 2019 ließ Van der Poel nachdenken. «Für mich ist seine Leistung bei der Tour ein Hinweis darauf, was ich in diesem Rennen erreichen könnte. Es lässt mich ein bisschen träumen. Wenn Wout diesen Sprint gewinnen kann, wäre ich normalerweise auch darunter», sagt der Star des Teams Corendon-Circus.

Obwohl Van der Poel nicht vor 2021 an der Tour teilnehmen will, geht er davon aus, dass er 2020 in einer großen Rundfahrt fahren wird. «Vielleicht ist die Teilnahme an der Spanien-Rundfahrt eine Option, aber daran arbeite ich noch nicht», sagte er. Corendon-Circus hatte bereits angekündigt, sich um eine Wildcard für die Vuelta a España 2020 bewerben zu wollen.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.022 Sekunden  (radnet)