Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 649 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


19.11.2019 09:28
UCI gibt Quoten-Startplätze für Straßenrennen in Tokio bekannt

Aigle (rad-net) - Der Weltradsportverband UCI hat nun die Quoten-Startplätze für die olympischen Straßenrennen sowie Zeitfahren der Männer und Frauen in Tokio 2020 veröffentlicht.

Die deutschen Frauen konnten das Maximum an Startplätzen herausholen. Sie gehören neben Australien, Italien, den Niederlanden und den USA zu den fünf Nationen, die mit vier Fahrerinnen ins Rennen gehen können. Im Zeitfahren haben sie zudem zwei Startplätze.

Die Männer des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) müssen auf einen Starter verzichten und können nur mit vier anstatt fünf Fahrern an den Start gehen. Im Zeitfahren haben aber auch sie zwei Startplätze ergattern können. Das Maximum an Fahrern an den Start bringen können hier Belgien, Kolumbien, Spanien, Großbritannien, Italien und die Niederlande.

Vergleicht man allerdings die Starterfelder der Männer und Frauen, so fällt auf, dass das Peloton der Männer 130 Fahrer umfassen wird und das der Frauen mit nur 67 Fahrerinnen rund die Hälfte weniger. Im Zeitfahren sieht es mit 40 Männern und 25 Frauen ähnlich aus. Das gab schon Kritik von mehreren Seiten.

Die Nationalen Olympischen Komitees müssen bis zum 15. Dezember 2019 die verwendeten Quotenplätze bestätigen. Danach teilt die UCI die womöglich verbleibenden Plätze neu zu.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.019 Sekunden  (radnet)