Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 473 Gäste und 9 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


07.11.2019 21:08
Bahn-Weltcup Glasgow: Verfolgerinnen Quali-Zweite

Glasgow (rad-net) - Die deutschen Frauen haben sich beim Bahn-Weltcup in Glasgow (Großbritannien) erneut stark präsentiert und sich souverän für die erste Runde qualifiziert. Die Männer kamen ebenfalls in den Lauf der besten Acht.

Franziska Brauße, Lisa Brennauer, Lisa Klein und Mieke Kröger fuhren in 4:17,414 Minuten die zweitschnellste Zeit in der Qualifikation, nur 1,3 Sekunden langsamer als die Britinnen. Sie haben damit beste Chancen, erneut das Finale um den Sieg zu erreichen, den die drittschnellste Mannschaft aus Frankreich wies über dreieinhalb Sekunden Rückstand zu den Deutschen auf.

Der Männer-Vierer mit Richard Banusch, Maxmilian Beyer, Jasper Frahm und Justin Wolf kamen in 3:59,010 auf den achten Platz und damit in die nächste Runde. Am schnellsten waren die favorisierten Dänen in 3:51,251 Minuten.

Während sich die Sieger der Läufe Quali-Platz eins gegen vier und zwei gegen drei für das Große Finale qualifizieren, fahren die restlichen sechs Mannschaften um den Einzug ins Kleine Finale - die zwei Zeitschnellsten dieser sechs Vierer kommen weiter. Die Wettbewerbe werden am Freitag forgesetzt. Dort fallen dann die Entscheidungen in der Mannschaftsverfolgung und im Teamsprint. An den kommenden Tagen stehen dann auch Zweiermannschaftsfahren, Omnium, Sprint und Keirin auf dem Plan.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)