Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 470 Gäste und 3 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Tiago Ferreira (li.) und Hans Becking führen beim Brasil Ride. Foto: Josue Fernandes/Brasil Ride
23.10.2019 20:02
Brasil Ride: Ferreira/Becking bauen Führung aus

Guaratinga (rad-net) - Das portugiesisch-niederländische Duo Tiago Ferreira und Hans Becking hat beim MTB-Etappenrennen Brasil Ride in Guaratinga mit seinem zweiten Etappensieg seine Führung in der Gesamtwertung gegenüber Manuel Fumic und Henrique Avancini um 3:14 auf 7:48 Minuten ausgebaut. Das deutsch-brasilianische Team kam am Hinterrad der Tageszweiten Jaroslav Kulhavy/Matous Ulman aus Tschechien nach 100 Kilometern als Dritter ins Ziel.

Die Hoffnung, dass die Träger des Gelben Trikots angreifbar sein würden, erfüllte sich für Manuel Fumic und seinen Teamkollegen Henrique Avancini (Cannondale Factory Racing) auf der schwersten Etappe des Brasil Ride 2019 nicht.

Im Gegenteil. Ex-Marathon-Weltmeister Tiago Ferreira und Hans Becking präsentierten sich souverän und am Ende drückten sie der Etappe ihren Stempel auf. Nach 4:38:39 Stunden erreichten sie das Ziel 3:13 Minuten vor Jaroslav Kulhavy/Matous Ulman (Specialized), die mit Fumic und Avancini gemeinsame Sache machten.

Fumic und Avancini versuchten von Anfang an Druck zu machen, sprengten das Feld rasch auseinander, so dass nach 20 Kilometern nur noch fünf Teams eine Spitzengruppe bildeten. «Wir hatten danach immer mal wieder eine kleine Lücke, konnten den Vorsprung aber nie halten», berichtete Manuel Fumic.

Ab Kilometer 70 ging es dann in einen langen und sehr steilen Anstieg. Die «Seven Switchbacks» wurden dem Kirchheimer und seinem Kollegen dann zum Verhängnis. «Sie haben das ganz geschickt gemacht, aber wir konnten auch nicht folgen», so Fumic. Die Hoffnung, im folgenden Downhill wieder aufschließen zu können, erfüllte sich nicht und Tiago Ferreira spielte seine Stärke auf den Flachpassagen dann aus.

Fumic und Avancini waren wie am Tag zuvor zuerst alleine auf der Verfolgung, warteten dann aber auf Kulhavy und Ulman, um die letzten 20 Kilometer gemeinsam zu fahren. Immerhin: gegenüber den beiden Tschechen verloren die Vorjahrssieger keine Zeit. 8:36 Minuten liegt zwischen Gesamtrang zwei und drei. Was für Fumic zusätzliche Bedeutung besitzt, denn die Tschechen sind im Kampf um den zweiten Olympia-Startplatz in Tokio direkte Konkurrenten der Deutschen.

Obschon noch drei Etappen zu fahren sind, der Abstand zwischen Ferreira/Becking (DMT Racing) und den Titelverteidigerin Avancini/Fumic könnte mit fast acht Minuten einen entscheidende Dimension angenommen haben. Sofern es nicht zu einem Sturz oder einem Defekt kommt. Es steht zwar auch am Donnerstag noch ein 135 Kilometer langer Tagesabschnitt von Guaratinga zurück nach Arraial d'Ajuda auf dem Programm, doch die beiden letzten Etappen werden vermutlich keine großen Abstände mehr produzieren. «Ich denke Tiago und Hans sind in richtig guter Form. Ich hatte keine langen Einheiten als Vorbereitung, aber ich bin ganz happy, wie es läuft. Ich fühle mich nach wie vor gut. Morgen ist noch mal eine lange Etappe, es kann immer viel passieren. Aufgeben tun wir noch nicht», so Fumic.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.020 Sekunden  (radnet)