Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 497 Gäste und 8 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Die geehrten Radsportler bei der UCI Cycling Gala. Foto: UCI
23.10.2019 11:43
UCI ehrt Straßenradsportler bei Cycling Gala

Guilin (rad-net) - Gestern Abend wurden bei der fünften jährlichen UCI Cycling Gala in Guilin (China) einige der besten Radsportler des Jahres von UCI-Präsident David Lappartient geehrt, darunter auch Weltmeister Mads Pedersen. Die UCI Cycling Gala fand im Anschluss an die Gree-Tour of Guangxi und die Tour der Guangxi Women's WorldTour statt. Diese beiden Rennen schlossen die UCI WorldTour beziehungsweise die UCI Women's WorldTour ab.

Marianne Vos (CCC-Liv), die bei dem Eintagesrennen Dritte wurde, holte sich den Gesamtsieg in der Women's WorldTour. Lorena Wiebes (Parkhotel Valkenburg) gewann die Nachwuchswertung und Boels-Dolmans die Mannschaftswertung. Für die Männer gibt es keine separate WorldTour-Wertung mehr.

Primoz Roglic (Jumbo-Visma) wurde für seinen Sieg in der UCI-Weltrangliste ausgezeichnet, während Deceuninck-QuickStep dort die Teamwertung gewann. Wiebes schloss bei den Frauen die Saison auf Weltranglistenplatz eins ab. Beste Mannschaft war auch hier Boels-Dolmans.

Die Weltmeister Annemiek van Vleuten (Niederlande) und Pedersen (Dänemark) wurden für ihre jeweiligen Siege in den Straßenrennen bei den Weltmeisterschaften in Yorkshire geehrt. Die UCI würdigte auch die Erfolge der Zeitfahr-Weltmeister Chloe Dygert (USA) und Rohan Dennis (Australien) sowie der Mixed Staffel aus den Niederlanden.

Die UCI überreichte Greg LeMond (USA) die UCI President's Trophy, um das 30. Jubiläum seines historischen Doubles aus WM- und Tour de France-Sieg 1989 zu feiern.

«Ich möchte allen, die während dieser großartigen Zeremonie eine Auszeichnung erhalten haben, herzlich gratulieren», wurde Lappartient in einer Presseerklärung der UCI zitiert. «Alle haben einen wichtigen Beitrag zum Erfolg der vergangenen Saison geleistet, und wir freuen uns, sie 2020 wieder auf den Straßen zu sehen. Die UCI Cycling Gala würdigt die Leistung der vergangenen Saison, aber auch einen Champion, der einige der besten Seiten unserer Sportgeschichte geschrieben hat», sagte er über LeMond.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.022 Sekunden  (radnet)