Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 479 Gäste und 12 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Mathieu van der Poel auf der Strecke in Bern 2018. Foto: radsportphoto.net/Steffen Müssiggang
18.10.2019 12:06
Bern erste Europa-Station im Cross-Weltcup 2019/2020

Bern (rad-net) - Am kommenden Sonntag, den 20. Oktober, findet in Bern in der Schweiz der dritte Lauf des Cross-Weltcups 2019/2020 statt. Nachdem die Elite Männer und Frauen in Amerika schon die ersten beiden Weltcuprennen hinter sich haben, steigen in Bern die Männer U23 und Junioren in die Weltcupsaison ein.

Nachdem Mathieu van der Poel (Corendon-Circus) eine kleine Saisonpause einlegt und Wout van Aert (Jumbo-Visma) verletzungsbedingt ausfällt, ist Eli Iserbyt (Pauwels Sauzen-Bingoal) der große Topfavorit, nachdem er die ersten beiden Weltcupläufe in Übersee für sich entscheiden konnte und auch am vergangenen Wochenende beim Poldercross Kruibeke und beim Superprestige in Gieten jeweils die Siege einfahren konnte. Weitere Podiumsanwärter sind Toon Aerts, der jeweils Zweiter bei den Weltcuprennen in den USA wurde, Quinten Hermans, Lars van der Haar, Corné van Kessel (alle Telenet-Baloise Lions), Michael Vanthourenhout, Laurens Sweeck, Daan Soete (alle Pauwels Sauzen-Bingoal) und Gianni Vermeersch (Creafin-Fristads). Auch dem Deutschen Meister Marcel Meisen (Corendon-Circus) ist vor allem auf einer schweren, matschigen Strecke ein Topresultat zuzutrauen - und aktuell sind für das Wochenende in der Schweiz regnerische und nasse Bedingungen vorhergesagt.

Bei den Frauen ist das Rennen offener, denn eine Handvoll von Fahrerinnen kann um den Sieg fahren. Dazu gehören natürlich die beiden bisherigen Weltcupsiegerinnen Maghalie Rochette (Kanada) und Katerina Nash (Tschechien), die aktuell auch Gesamtführende ist. Zu den Sieganwärterinnen gehört auch Weltmeisterin Sanne Cant (Iko-Crelan), die allerdings auf die ersten beiden Weltcuprennen verzichtet hatte und erst vor zwei Wochen in die Querfeldein-Saison eingestiegen ist. Weiter gehören Europameisterin Annemarie Worst (777), Katherine Compton (USA), Kaitlin Keough (Cannondale Cyclocrossworld), Ceylin del Carmen Alvarado (Corendon-Circus), Alice Arzuffi (777) und Eva Lechner (Creafin-Fristads) zu den Podestkandidatinnen.

Favoriten für die Klassen U23 und U19 zu nennen, gestaltet sich aufgrund der noch jungen Saison etwas schwieriger. Zum Kreise der Favoriten dürften der WM-Dritte Antoine Benoist (Frankreich), Ben Tulett (Großbritannien), Pim Ronhaar, Ryan Kamp (beide Niederlande), Tomas Kopecky (Tschechien), Loris Rouiller (Schweiz) und Jarno Bellens (Belgien) gehören. Gespannt sein darf man auch auf den Auftritt von Tom Lindner in seinem ersten U23-Weltcup sein. In der vergangenen Saison war der Sachse in der U19-Klasse stets bei den Weltcuprennen vorne mit dabei. Bei den Junioren sind Thibau Nys, Ward Huybs, Lennert Belmans (alle Belgien), Hugo Kars, Joost Brinkmann (beide Niederlande), Matyas Kopecky (Tschechien) sowie das deutsche Spitzentalent Marco Brenner am stärksten einzuschätzen.

Los geht es am Sonntag um 10 Uhr mit dem Rennen der Junioren, um 11:30 Uhr starten die Männer U23, um 13 Uhr gehen die Frauen auf die Strecke und ab 14:30 Uhr sind die Männer an der Reihe.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.015 Sekunden  (radnet)