Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 508 Gäste und 6 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Clara Koppenburg fuhr zuletzt 2018 für Bigla. Foto: Bigla
16.10.2019 11:06
Koppenburg wechselt zurück zu Bigla

Zürich (rad-net) - Clara Koppenburg kehrt nach nur einem Jahr beim deutschen Frauen-Profiteam WNT-Rotor zum Team Bigla in die Schweiz zurück. Dort soll sie nach dem Abgang der Dänin Cecilie Uttrup Ludwig zu FDJ Nouvelle Aquitaine Futuroscope die Kapitänsrolle übernehmen.

Die 24-Jährige war 2015 bei Bigla Profi geworden und fuhr vier Jahre für die Schweizer Mannschaft, ehe sie zu WNT-Rotor wechselte, wo sie ihre bislang erfolgreichste Saison hatte. 2019 gewann sie die spanische Rundfahrt Setmana Ciclista Valenciana (UCI 2.2), wurde Zweite bei der Tour de l'Ardèche (UCI 2.1) und fuhr als Vierte bei der Amgen Tour of California (UCI 2.WWT) nur knapp am Podest vorbei. Bei der Straßen-WM Ende September war sie lange in der Spitzengruppe vertreten, aus der die späteren Medaillengewinnerinnen stammten.

Dies ist eine Bestätigung, dass sie in der Lage ist, von einer Unterstützerrolle zu einer Führungsrolle überzugehen, insbesondere für schwierige Rennen wie die Ardennenklassiker und wichtige Etappenrennen. Ich bin zuversichtlich, dass sie den nächsten Schritt in diese Richtung gehen kann, und das Team freut sich sehr, sie wieder begrüßen zu dürfen», wird Teammanager Thomas Campana in der Mitteilung des Teams Bigla zitiert.

Clara Koppenburg sagte: «Meine Jahre bei Bigla waren fantastisch und ich habe viel gelernt. Ich hatte wirklich das Gefühl, dass ich große Fortschritte gemacht habe, um mich als Fahrerin zu entwickeln.» Für die kommende Saison hat die Bergspezialistin große Ziele: «Zu meinen Zielen zählen die Olympischen Spiele und die Weltmeisterschaften sowie die Titelverteidigung in Valencia.»

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.022 Sekunden  (radnet)