Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 481 Gäste und 10 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Julian Schelb bei der MTB-Bundesliga in Titisee-Neustadt. Foto: Erhard Goller
14.10.2019 16:41
UCI Marathon Serie Girona: Erster Sieg für Julian Schelb - Janas Fünfte

Girona (rad-net) - Dem Münstertäler Julian Schelb ist am Sonntag in Spanien sein erster Sieg in einem Rennen der UCI Marathon Serie gelungen. Der deutsche Vizemeister auf der Langstrecke gewann in Girona nach 73 Kilometern mit 1:20 Minuten Vorsprung auf den Italiener Tony Longo und 3:16 Minuten vor dem Norweger Ole Hem. Bei den Damen wurde Bettina Janas aus Freiburg Fünfte.

«Ich bin da hin mit dem Ziel dieses Jahr zu gewinnen. Ich bin mega happy, dass ich jetzt meinen ersten Sieg in der UCI-Serie holen konnte.» Julian Schelb (Stop&Go Marderabwehr) sprach davon, dass ihm der Marathon in Katalonien «auf den Leib geschneidert» sei. Lange, steile Anstiege und herausfordernde, technische Passagen, damit kommt der Schwarzwälder prima klar.

Gleich vom Start weg sei am Berg schnell gefahren worden, doch er habe sein eigenes Tempo gewählt und wäre erst in der letzten, sehr steilen Passage nach vorne gefahren.

Schelb konnte sein Ziel umsetzen nach knapp 40 Kilometern vom höchsten Punkt an erster Position in eine lange Abfahrt hineinzugehen. Unten hatte er dann im Bolivianer Ever Gomez Diaz nur noch einen Begleiter. «Ich habe dann angezogen und bin weg gekommen. Es hat sich sehr gut angefühlt und ich war im Flow», berichtet Schelb. «Das war ein cooler Abschluss auf einer mega coolen Strecke, die für Cross-Country-Fahrer wie gemacht ist.»

Schelb benötigte 3:58:23 Stunden für den Kurs.

Sein Teamkollege Lasse Reuss belegte 48:16 Minuten zurück Rang 40.

Janas nur halb zufrieden
Bei den Damen fuhr Bettina Janas (Sportograf.com) auf Rang fünf ins Ziel. 33:09 Minuten benötigte die Freiburgerin. Auf Instagram äußert sie sich begeistert über den Singletrail-Marathon, der seinen Titel verdient hätte. Sie war mit ihrer Leistung aber «nur semi-zufrieden», aber trotzdem «mit einem breiten Grinsen im Gesicht» im Ziel.

Blaza Pintaric aus Slowenien gewann in 4:57:12 mit 2:49 Minuten Vorsprung auf die Spanierin Claudia Galicia (Megamo) und 6:14 Minuten vor Meritxell Figueras.

Ex-Weltmeisterin Esther Süss (German Technology Racing) wurde mit 13:20 Minuten Rückstand Vierte.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.022 Sekunden  (radnet)