Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 112 Gäste und 7 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Dominik Oswald (Mitte) wurde erstmals Trial-Europameister. Foto: Ciocco Bike
10.10.2019 10:30
Trial-EM: Reichenbach, Oswald und Widmann holen Titel

Il Ciocco (rad-net) - Die deutschen Trial-Spezialisten haben die Europameisterschaft in Il Ciocco (Italien) dominiert. Drei von fünf Titeln gingen an das Team des Bund Deutscher Radfahrer (BDR). Bei den Damen siegte Nina Reichenbach, Dominik Oswald holte sich den Titel bei den Herren Elite 20 Zoll und Oliver Widmann gewann bei den Junioren 26 Zoll.

Titelverteidigerin Nina Reichenbach war nicht zu schlagen. Sie konnte in den schweren Final-Sektionen ihre ganze Klasse zeigen und fuhr als einzige Athletin im Finale mit voller Punktzahl (60) durch gleich zwei von fünf Sektionen und siegte mit 240 Punkten. Platz zwei belegte die Französin Manon Basseville mit 40 Punkten Rückstand, Dritte wurde die junge Spanierin Vera Baron mit 120 Punkten.

Bei den Herren Elite 20 Zoll verlief das Fianle spannend und dramatisch. Der Deutsche Meister Dominik Oswald konnte erstmals den EM-Titel gewinnen. In einem Kopf-an-Kopf-Rennen konnte er sich mit nur zehn Punkten Vorsprung vor dem spanischen Weltcup-Führenden Alejandro Montalvo (240 Punkte) und dem Österreichischen Weltmeister Thomas Pechhacker (ebenfalls 240 Punkte) durchsetzen. Den nächsten Titel gewann Oliver Widmann bei den Junioren 26 Zoll. Widmann wurde seiner Favoritenrolle als Titelverteidiger und amtierender Weltmeister gerecht, und konnte sich souverän die Goldmedaille sichern. Er verwies mit 280 Punkten den Schweizer Vito Gonzalez (220 Punkte) und Daniel Baron aus Spanien mit 210 Punkten auf die Plätze zwei und drei.

Weitere Ergebnisse der Deutschen:

Damen: 9. Larena Hees
Herren Elite 20": 11. Jonas Friedrich, 13. Noah Sandritter
Herren Elite 26": 10. Raphael Zehentner, 14. Jannis Oing, 16. Andreas Strasser, 20. Felix Keitel
Junioren 20": 7. Leon Müller, 11. Ben Bräuning, 17. Philipp Otto 18. Falk Wollscheid
Junioren 26": 10. Tjard Erwig

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.008 Sekunden  (radnet)