Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 473 Gäste und 9 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


17.09.2019 11:36
BMX: Smulders, Sharrah und Kimmann gewinnen Weltcup-Läufe in Rock Hill

Rock Hill (rad-net) - Auch bei der vierten Station des BMX Supercross Weltcups in Rock Hill (USA) haben die Niederländer den Rennen ihren Stempel aufgedrückt. Laura Smulders konnte die Rennen an beiden Tagen für sich entscheiden und Niek Kimmann war am Samstag erfolgreich, nachdem es tags zuvor durch Corben Sharrah einen einheimischen Sieger gab.

Sharrah fuhr einen deutlichen Sieg vor seinem Landsmann Connor Fields und Izaac Kennedy (Australien) ein, während Kimmann im Halbfinale ausgeschieden war. Am nächsten Tag schlug Kimmann aber zurück und entschied das Finale vor Alfredo Campo (Ecuador) und seinem Nationalmannschaftskollegen Dave van der Burg für sich, Sharrah blieb nur Rang vier.

Bei den Frauen gewann Smulders am Freitag klar vor Natalia Afremova (Russland) und Ex-Weltmeisterin Alise Willoughby (USA). Am zweiten Wettkampftag gab es ein Fotofinish-Entscheid zwischen Smulders und Willoughby, auf Platz drei fuhr Afremova.

Für das beste deutsche Resultat sorgte Nadja Pries bei ihrem Comeback nach einem Beckenbruch beim dritten Weltcuplauf in Saint-Quentin-en-Yvelines (Frankreich). An beiden Tagen kam sie bis ins Viertelfinale und schied dort jeweils nur knapp aus. Bester Mann war Philip Schaub, der einmal bis ins Achtelfinale vordrang.

Das Finale des BMX Supercross Weltcups findet vom 28. bis 29. September in Santiago del Estero (Argentinien) statt.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.008 Sekunden  (radnet)