Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 565 Gäste und 23 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Dylan Groenewegen holte seinen dritten Tagessieg bei der Tour of Britain. Foto: Jumbo-Visma
11.09.2019 16:53
Groenewegen holt in Großbritannien Tagessieg Nummer drei

Birkenhead (rad-net) - Dylan Groenewegen hat die fünfte Etappe der Tour of Britain (UCI 2.HC) in Birkenhead gewonnen und damit bereits den dritten Tagessieg bei dieser Rundfahrt eingefahren. Der Jumbo-Visma-Sprinter war nach 174 Kilometern der schnellste Fahrer im Massensprint und verwies Matthew Walls (Großbritannien) und Matteo Trentin (Mitchelton-Scott) auf die Plätze zwei und drei. Trentin holte sich damit wieder das Führungstrikot von Mathieu van der Poel (Corendon-Circus) zurück.

Der Däne Emil Vinjebo (Riwal Readynez) war der letzte Fahrer aus einer frühen Ausreißergruppe, der sechs Kilometer vor dem Ziel vom Feld zurückgeholt wurde. Corendon-Circus kontrollierte das Peloton am letzten Anstieg, dessen Gipfel rund drei Kilometer vor dem Ziel überquert wurde. Angriffe von Frederik Frison, Tiesj Benoot (beide Lotto-Soudal) und Gianni Moscon (Ineos) und weiteren Rennfahrern wurden dadurch vereitelt.

Groenewegen holte sich den Etappensieg mit ein paar Radlängen Vorsprung.

In der Gesamtwertung führt Trentin nun wieder drei Sekunden vor Van der Poel, der als Tages-14. den Zielstrich überquerte. Jasper de Buyst (Lotto-Soudal) hat als Dritter zehn Sekunden Rückstand.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.010 Sekunden  (radnet)