Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Einzelhändler
Versandhändler
Hersteller
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 563 Gäste und 23 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Ide Schelling bei der Vertragsunterzeichnung mit Bora-hansgrohe. Foto: Bora-hansgrohe
10.09.2019 13:24
Bora-hansgrohe holt niederländisches Nachwuchstalent Schelling

Raubling (rad-net) - Das Team Bora-hansgrohe hat den Niederländer Ide Schelling ab 2020 verpflichtet. Der 21-jährige, der aus niederländischen Nachwuchsmannschaft SEG Racing Academy kommt, gilt als Allrounder und soll auch als solcher in den kommenden beiden Jahren weiter aufgebaut werden.

Schelling, der in diesem Jahr eine Etappe des schweren Giro Ciclistico della Valle d'Aosta Mont Blanc (UCI 2.2U) gewann und bei der Ronde van Drenthe (UCI 1.HC) guter Elfter wurde, wird sich dabei in der nächsten Saison vor allem auf anspruchsvolle Eintagesrennen konzentrieren, um dort für Bora-hansgrohe in eine Helferrolle zu schlüpfen.

Ein Traum geht in Erfüllung. Die letzten drei Jahren waren unglaublich, ich habe mich als Fahrer, aber auch als Charakter entwickelt. Aber ich könnte nicht stolzer sein, jetzt den Schritt in die WorldTour mit Bora-hansgrohe zu gehen. Es war eine leichte Entscheidung, denn es ist eines der besten Teams der Welt», freute sich Schelling nach der Vertragsunterzeichnung. «Es ist eine Ehre in den kommenden Jahren für Bora-hansgrohe fahren zu dürfen, gemeinsam mit einigen der größten Stars unseres Sports. Ich kann es kaum erwarten!»

Bora-hansgrohe-Teammanager Ralph Denk sagte: «Wir sind überzeugt, dass Ide ein interessanter Fahrer ist, der vor allem durch seine Vielseitigkeit auffällt. Man kann im Augenblick noch nicht wirklich sagen, wo die Reise mit ihm hingehen wird, aber er hat großes Potenzial. In der kommenden Saison müssen wir ihn erst einmal an das Niveau in der WorldTour heranführen, aber ich erhoffe mir, dass er unserem Kader bei Rennen wie den Ardennen-Klassikern weitere Tiefe gibt, und dort das Team auch entsprechend tatkräftig unterstützt. Er wird die nötige Zeit, aber auch die Chancen bekommen, um mit uns gemeinsam herauszufinden, wo genau seine Zukunft als Rennfahrer liegt.»

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.012 Sekunden  (radnet)