Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 562 Gäste und 23 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Georg Zimmermann fuhr eine starke Tour de l'Avenir. Foto: Tirol-KTM
25.08.2019 15:30
Zimmermann Fünfter bei Tour de l'Avenir - Foss Gesamtsieger

Le Corbier (rad-net) - Georg Zimmermann hat die wichtigste U23-Rundfahrt, die Tour de l'Avenir auf einem starken fünften Platz beendet. Auf der Schlussetappe kam er gemeinsam mit Gesamtsieger Tobias Foss ins Ziel und verbesserte sich damit noch einmal um einen Platz im Gesamtklassement.

Eine zwölfköpfige Spitzengruppe hatte sich während der Etappe gebildet. Aus dieser Gruppe griff am rund 20 Kilometer langen Schlussanstieg, an dem es nur auf einer kleinen Ebene eine kurze Verschnaufpause gab, Ide Schelling (Niederlande) an und es sah so aus, als ob er zum Etappensieg fahren könnte. Aber ihn verließen dann doch noch nach und nach die Kräfte und 15 Kilometer vor dem Ziel wurde er eingeholt.

Dann versuchte es Barnabás Peák, aber auch er wurde von der Gruppe zurückgeholt. Die Vorentscheidung fiel, als sich eine Gruppe um Jefferson Alexander Cepeda (Ecuador), Michel Ries (Luxemburg) und Inigo Elosegui (Spanien) löste. Das Trio machte den Tagessieg schließlich unter sich aus. Rund zwei Kilometer vor dem Ziel trat Cepeda an und erreichte mit 27 Sekunden Vorsprung auf Ries und 34 Sekunden vor Elosegui das Ziel.

Tobias Foss kam als Siebter mit 1:18 Minuten Rückstand ins Ziel, Georg Zimmermann wurde zeitgleich Neunter.

Der Norweger verteidigte seine Führung damit souverän und fuhr den Rundfahrtsieg mit 1:19 Minuten Vorsprung auf Giovanni Aleotti (Italien) und 2:34 Minuten vor Ilan van Wilder (Belgien) ein. Zimmermann wies am Ende 3:48 Minuten Rückstand auf.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.010 Sekunden  (radnet)