Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 481 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Jonas Koch startet bei der Vuelta. Foto: CCC
19.08.2019 13:11
Koch gibt bei der Vuelta Grand Tour-Debüt

Warschau (rad-net) - Jonas Koch wird bei der am Samstag in Torrevieja beginnenden Vuelta a España sein Grand Tour-Debüt geben. Der 26-Jährige wurde von seinem Team CCC für die dreiwöchige Landesrundfahrt nominiert.

«Ich freue mich sehr auf das Rennen. Es ist meine erste Grand Tour, und natürlich möchte man sie beim ersten Versuch auch beenden. Und ich möchte auch auf den für mich geeigneten Etappen in die Fluchtgruppen gehen. Für die Sprints bin ich bereit, das Team zu unterstützen oder selbst auf ein Ergebnis zu fahren», erklärte Koch, der sich in den vergangenen Wochen akribisch auf die Spanien-Rundfahrt vorbereitet hat. «Das Höhentrainingslager in Livigno war sehr wichtig, da ich dort Hunderte von Kilometern in den Bergen zurücklegen konnte. Ich hatte auch einige gute Trainingswochen zu Hause, daher sollte meine Form optimal sein.»

Weiter stehen Francisco Ventoso und Patrick Bevin im Aufgebot; sowie Will Barta, Paweł Bernas, Víctor de la Parte, Szymon Sajnok und Nathan van Hooydonck, die genauso wie Koch ihre erste große Landesrundfahrt fahren.

«Wir werden in die Vuelta a España mit einem geringeren Fokus auf die Gesamtwertung gehen, aber wir werden Víctor de la Parte bei seinem Heimrennen unterstützen. Wir werden motiviert an den Start gehen, um im Team-Zeitfahren gute Leistungen zu erbringen, und während des gesamten Rennens alle uns zur Verfügung stehenden Gelegenheiten in den Ausreißergruppen nutzen», erklärte Sportdirektor Jackson Stewart.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.012 Sekunden  (radnet)