Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 403 Gäste und 23 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Marianne Vos feierte schon drei Etappensiege beim Giro Rosa 2019. Foto: CCC-Liv
11.07.2019 17:15
Vos holt dritten Tagessieg beim Giro Rosa

San Giorgio di Perlena (rad-net) - Marianne Vos (CCC-Liv) hat beim Giro Rosa (UCI 2.WWT) ihren dritten Tagessieg eingefahren. Auf der siebten Etappe von Cornedo Vicentino nach San Giorgio di Perlena über 128,3 Kilometer setzte sich die Niederländerin an einer kleinen Bergankunft vor ihrer Landsfrau Anna van der Bregen (Boels-Dolmans) und Elisa Longo Borghini (Trek-Segafredo) durch.

Vos hatte bereits die zweite und dritte Etappe gewonnen.

Vom Start weg gab es imer wieder Angriffe aus dem Feld, aber alle wurden zurückgeholt. 20 Kilometer vor dem Ziel gelang es Leah Kirchmann davonzufahren. Die Kanadierin hatte schnell 40 Sekunden Vorsprung, aber das reichte nicht für den Etappensieg, denn sie wurde zehn Kilometer später wieder eingeholt.

Danach setzte sich eine vierköpfige Gruppe um Vos, Van der Breggen, Longo Borghini und die Gesamtführende Annemiek van Vleuten ab, zwei weitere Fahrerinnen waren kurz dran, mussten dann aber reißen lassen. Im Spurt bergauf war Vos klar am explosivsten und siegte deutlich.

In der Gesamtwertung verteidigte Van Vleuten souverän ihre Führung. Van der Breggen verbesserte sich auf Rang zwei und liegt 4:08 Minuten hinter der Führenden. Katarzyna Niewiadoma (Canyon-Sram) büßte etwas Zeit ein und hat als Gesamtdritte 4:23 Minuten Rückstand.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.021 Sekunden  (radnet)