Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 413 Gäste und 13 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Daniel Harnisch/Peter Bäuerlein (vorne) siegten in Erfurt, während die Europameister Franz Schiewer/Gerd Gessler Dritte wurden. Foto: Mareike Engelbrecht
25.06.2019 14:49
Harnisch gewinnt Steher GP in Erfurt

Erfurt (rad-net) - Daniel Harnisch hat mit seinem Schrittmacher Peter Bäuerlein den «Sparkasse Steher Grand Prix» auf der Radrennbahn in Erfurt Andreasried gewonnen. In allen drei Läufen wurde der Bronzemedaillen-Gewinner der Steher-Europameisterschaft 2018 Zweiter. Diese Konstanz sicherte Harnisch in der Gesamtwertung den Sieg.

Der Aachener Christoph Schweizer gewann mit André Dippel den ersten Lauf über 100 Runden. Schweizer zeigte sich selbst überrascht von seiner Leistung, hatte er doch Lokalmatador Franz Schiewer die Favoritenrolle zugeschoben. Doch Schiewer erlitt einen Hinterraddefekt und fiel dadurch um eine Runde zurück. Er machte aber wieder Boden gut, kam aber mit Schrittmacher Gerd Gessler nicht mehr über Rang drei hinaus.

Zwar habe die Aufholjagd nach dem Defekt «enorm viel Kraft gekostet», aber dank eines taktisch klugen Rennens gewannen Schiewer/Gessler den zweiten Lauf. Im dritten Lauf hatte allerdings Reinier Honig mit René Kos die Nase vorn. «Diese Rennen sind ein guter Gradmesser in Vorbereitung auf die Europameisterschaft», sagte Schiewer. «Erst dann ist es wichtig, dass alles zusammenpasst. Schließlich wollen wir da unseren Titel verteidigen.»

Dennoch reichte es für Schiewer/Gessler hinter Harnisch/Bäuerlein zum zweiten Gesamtrang, während Honig/Kos Dritte wurden. Schweizer/Dippel wurden Vierte.

Am 6. September findet mit dem «Goldenen Rad» noch ein weiteres Steherrennen in Erfurt statt.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.020 Sekunden  (radnet)