Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 585 Gäste und 17 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Am Anstieg setzte Marco Brenner den entscheidenden Angriff. Foto: Mareike Engelbrecht
16.06.2019 14:35
Brenner überlegen U19-Meister

Linden (rad-net) - Marco Brenner hat nach der Deutschen U19-Zeitfahrmeisterschaft auch den Titel im Straßenrennen gewonnen. Nach einer überlegenen Vorstellung setzte er sich vor Michel Heßmann und Sven Zurawski durch.

Der erste Teil des Rennens wurde von Heßmann bestimmt, der sich alleine an die Spitze gesetzt hatte. Kurz nach Rennhälfte erhöhten Brenner im Feld das Tempo und riss mit Zurawski und Georg Steinhauser eine Lücke und stellte den Anschluss zu Heßmann her.

Das Quartett arbeitete gut zusammen, sodass das Peloton keine Chance mehr hatte, heranzukommen.

Drei Runden vor Schluss kam am Berg der erwartete Angriff von Brenner und von da an fuhr er solo zum Sieg, während der Rest der Spitzengruppe auch komplett zerfiel.

Am Ende hatte Brenner rund zwei Minuten Vorsprung auf Heßmann, der wiederum 2:30 Minuten vor Zurawski, der auf der Schlussrunde nach Defekt noch sein Rad wechseln musste, ins Ziel kam.

«Das ist geil», freute sich der 16-Jährige über seinen DM-Sieg. «Ich freue mich darauf, jetzt ein Jahr lang im Meistertrikot fahren zu können. Auch fürs Team bedeutet der Titel eine Menge. Wir konnten ihn verteidigen, nachdem Leslie [Lührs, Anm. d. Red.] letztes Jahr Meister war.»

Als nächstes stehen für Marco Brenner mit der deutschen Nationalmannschaft die Trofeo Karlsberg, die Europameisterschaft und schließlich auch die Weltmeisterschaft auf dem Programm.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.011 Sekunden  (radnet)