Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 575 Gäste und 14 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Jonas Rutsch ist der Topfavorit für die U23-DM, hat aber auch bei der Berg-DM Chancen. Foto: BDR
12.06.2019 09:28
U23 und Nachwuchs fahren am Wochenende um DM-Titel

Gippingen/Linden (rad-net) - Am kommenden Wochenende werden in der Kategorie U23 und in den verschiedenen Nachwuchsklassen die Deutschen Meistertitel auf der Straße vergeben. Schauplätze sind Gippingen in der Schweiz (U23) und Linden in der Pfalz (Nachwuchs). Dort kämpfen auch die Männer um den Titel des Deutschen Bergmeisters.

U23: Jonas Rutsch ist der Topfavorit
Nachdem der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) Ende 2017 eine Vereinbarung getroffen hat, die U23-Meisterschaften künftig gemeinsam mit den Verbänden aus Luxemburg und der Schweiz auszurichten, kämpfen die Rennfahrer diesmal in Gippingen in der Schweiz um Meisterehren. Die Meisterschaft 2019 wird im Rahmen der Gippinger Radsporttage stattfinden, die bereits seit 1964 ausgetragen werden. Das Rennen führt über zwei verschiedene Rundkurse. Zunächst dreimal über eine 9,1 km lange Schleife, anschließend sieben Runden zu je 19,8 Kilometer. Insgesamt sind 166 Kilometer zurückzulegen. Die große Runde führt über Leuggern, Strick, Reuenthal, Felsenau und Gippingen.

Bundestrainer Ralf Grabsch hofft auf eine offensive Fahrweise der Eidgenossen, die sich vor heimischem Publikum gut präsentieren wollen. «Dann wird es sicher ein spannendes und hartes Rennen», sagt Grabsch, der einen klaren Favoriten ausmacht: «Für mich ist Jonas Rutsch vom Koblenzer Team Lotto-Kern Haus der Topfavorit», so Grabsch, der aber auch Miguel Heidemann und Johannes Adamietz vom Radteam Herrmann und Dominik Röber vom Thüringer P&S Team zum Kreis der Meisterschaftsanwärter zählt. «Gespannt darf man auch auf das Sunweb Development Team sein, dass bei Meisterschaften immer sehr stark aufgetreten ist», sagt Grabsch.

In den letzten beiden Jahren hat Max Kanter die Titelkämpfe dominiert. Der Cottbuser fuhr für das Development Sunweb Team, bevor er ins WorldTour Team von Sunweb wechselte. Er wird allerdings nicht am Start sein, obwohl er es vom Alter her noch könnte.

Nachwuchs-DM: «Ein Riesenevent» mit rund 600 Akteuren
Die Titelkämpfe in den Nachwuchsklassen und die Berg-DM finden in Linden in der Pfalz statt. Der erst 2015 gegründete Verein RSC Linden mit seinen über 100 Mitgliedern, sprang wie schon 2017 ein, als ein bereits festgelegter Ausrichter absagte. «Es ist unser Bestreben, den Nachwuchs nicht im Stich zu lassen, denn wir bilden selbst im eigenen Verein aus», begründete Organisationschef Andreas Märkl die Motivation des Vereins und seiner Mitglieder zur erneuten Austragung der DM.

Die Streckenführung bei den Straßen-Wettbewerben der Nachwuchsklassen bleibt wie vor zwei Jahren mit Start und Ziel vor dem Bürgerhaus in Linden. Dagegen wird das Einzelzeitfahren diesmal auf einem 17 Kilometer langen Rundkurs in der Nachbargemeinde Weselberg stattfinden. Die Strecke, die in Richtung Bann und dann wieder nach Weselberg führt, ist einmal zu absolvieren. Der Kampf gegen die Uhr am Samstagvormittag findet nur für die Juniorinnen und Junioren statt und ist Bestandteil der «Müller - Die lila Logistik Radbundesliga». Am Nachmittag geht es mit den DM-Entscheidungen im Straßenrennen der Schülerinnen und Schüler U15 sowie der männlichen und weiblichen Jugend U17 in Linden weiter.

Die Straßen-Titelkämpfe der Juniorinnen und Junioren stehen am Sonntagvormittag auf dem Plan, ehe bei der DM Berg auf dem selektiven Rundkurs auf der Sickinger Höhe der Sieger der Elite beziehungsweise U23 ermittelt wird. Die Berg-DM führt über 13 Runden mit einer Gesamtlänge von 144,3 Kilometern und ist gleichzeitig auch Wertungsrennen zur «Müller - Die lila Logistik-Rad-Bundesliga».

Während es bei den Juniorinnen definitiv eine neue Zeitfahr- und Straßenmeisterin geben wird - Vorjahressiegerin Hannah Ludwig ist der U19-Klasse entwachsen und inzwischen Profi bei Canyon-Sram - haben bei den Junioren Michel Heßmann (Zeitfahren) und Leslie Lührs (Straße) erneut die Möglichkeit, Deutscher Meister zu werden. Bei der Berg-DM waren 2018 Immanuel Stark (Männer Elite) und Jonas Rutsch (U23) erfolgreich.

Über 600 Akteure werden zu den zweitägigen Veranstaltung vor den Toren von Kaiserslautern erwartet. «Die DM ist für die gesamte Region ein Riesenevent», freut sich Märkl auf die Titelkämpfe.

Zeitplan:
U23-DM Gippingen, 15.6.2019
12 Uhr, 116,1 km

Nachwuchs- und Berg-DM in Linden
Samstag, 15.6.2019:
9 Uhr: Juniorinnen Zeitfahren, 17 km
danach: Junioren Zeitfahren, 17 km
13 Uhr: Schülerinnen U15, 22,2 km
14 Uhr: Jugend weiblich U17, 55,5 km
16 Uhr: Schüler U15, 33,3 km
17 Uhr: Jugend männlich U17, 77,7 km

Sonntag, 16.6.2019:
9 Uhr: Juniorinnen, 66,6 km
11:15 Uhr: Junioren, 122,1 km
15:15 Uhr: Berg-DM Elite Männer und U23, 144,3 km

Startlisten zur U23-Meisterschaft und Berg-DM veröffentlicht

Zeitplan für Nachwuchs-DM und Berg-DM 2019 veröffentlicht

Berg-DM in Linden

Nachwuchs-DM 2019 in Linden

Alle Infos zur DM


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.009 Sekunden  (radnet)